Willem Dijk AGF testete den Volvo FH I-Save

"Das TCO-Gesamtbild dieses LKWs stimmt"

Willem Dijk AGF hat den Volvo FH I-Save getestet. Unter anderem auf der Grundlage dieser erfolgreichen Demonstration setzt Willem Dijk AGF jetzt zwei Volvo FH-Traktoren mit dem sparsamen Turbo Compound-Motor ein. "Das Gesamtkostenverhältnis dieser LKWs stimmt", sagt er in einer Stellungnahme der Nijwa Group.


Willem Dijk sr und jr

Willem Dijk AGF ist ein Full-Service-Großhändler, Importeur und Exporteur von Kartoffeln, Gemüse und Obst. "Wir liefern unsere Produkte an alle Arten von Kunden", sagt Willem Dijk jr. "Vom Gemüsehändler an der Straßenecke über Markthändler, Schneidebetriebe, Catering-Großhändler und den Einzelhandel."

Von Stunde zu Stunde
Die Produkte müssen so schnell wie möglich von den Erzeugern zu den Verbrauchern gelangen, zwischen Erzeuger und Kunde liegen maximal 24 Stunden. Der Verkehr ist ein entscheidendes Glied bei der Erfüllung dieses Versprechens. Willem Dijk AGF verwaltet daher seine Transporte so weit wie möglich selbst. "Unsere Planung ändert sich von Stunde zu Stunde, sodass es hier immer sehr angespannt zugeht", sagt Dijk. "Wir führen 90 Prozent der Transportbewegungen selbst durch. Das bedeutet, dass wir schnell am Ball sind, flexibel sind und schnell umschalten können."

Volvo Demo-Truck
Willem Dijk AGF setzt dreizehn LKW ein, von denen zwei kürzlich mit Volvo FH 460 4x2-Zugmaschinen mit dem sparsamen Turbo Compound-Motor ausgestattet wurden. Um den Fahrern einen guten Eindruck von der Fahrleistung und den Möglichkeiten eines Volvo-LKW zu vermitteln, wurde Willem Dijk AGF ein Volvo FH I-Save mit Globetrotter-Fahrerhaus vorgeführt. "Alle Fahrer, die ihn gefahren sind, waren sehr begeistert. Unter anderem war das I-Shift-Getriebe sehr beliebt."

Sparsame LKWs
Für Willem Dijk AGF war dies die Bestätigung, dass Volvo-LKW die richtige Wahl sind. Dijk entschied sich schließlich für zwei Volvo FH I-Save 460 4x2 Traktoren mit dem sparsamen Turbo Compound Motor. Diese Entscheidung zahlt sich in der Praxis aus. "Bevor wir diese LKWs einsetzten, lag der Durchschnittsverbrauch in unserer Flotte bei 1 zu 3,85", sagt Dijk senior. "Mit einem Verbrauch von 1 zu 4,2 schneiden die neuen Volvo-LKWs sehr gut ab."

TCO-Gesamtbild
Die LKWs werden 24/6 für die Verteilung in den Niederlanden, Belgien und Deutschland eingesetzt. Die Entscheidung für Volvo-LKWs basiert jedoch auf mehr als nur dem günstigen Kraftstoffverbrauch und der Meinung der Fahrer. "Wir fahren seit sieben Jahren Lastwagen", sagt Dijk junior. "Bei der Auswahl eines LKW achte ich auf die Gesamtbetriebskosten. Der Verbrauch ist einer der Aspekte, insbesondere bei den heutigen Kraftstoffkosten. Ich berücksichtige auch andere Dinge wie Anschaffungskosten, Wartung und Restwert. Die TCO dieser Volvo FHs sind korrekt. Das zeigt sich auch in der Praxis, denn die Zahlen sprechen für sich."

Bei einer wohlüberlegten Wahl spielt der Beitrag des Händlers eine wichtige Rolle. "Die Kontakte zu Nijwa Hengelo sind gut. Der Verkäufer gab uns die Informationen, die wir brauchten, um eine Entscheidung zu treffen und bot uns an, einen Vorführwagen in der Praxis zu testen. Das hilft, die Fahrer einzubeziehen, zumal wir zu der Zeit noch keine Volvo-LKWs hatten. Die Fahrer, die ihn fahren, sind äußerst zufrieden, ich höre nur Lob. Außerdem ist Nijwa eine echte LKW-Werkstatt. Die Mechaniker sind begeistert und ein Wort genügt, um zu verstehen, was Sie meinen, was sehr angenehm ist."

Quelle: Nijwa Groep

Willem Dijk AGF
De Ossenboer 2,
7547 RJ Enschede - Niederlande
Tel.: +31 (0)53 486 47 50
willemjr@willemdijk.nl  
www.willemdijk.nl  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet