"Je leichter der Schäler, desto einfacher die Bedienung"

In der nördlichen Hemisphäre beginnt die Erntezeit, und Ananas, Mangos und Melonen werden in großen Mengen verzehrt. Das japanische Unternehmen Astra, das innovative Schälmaschinen herstellt, hat erneut zahlreiche Aufträge von Einzelhandelsketten und kleinen Fabriken, die Obst schälen müssen. In diesem Monat stellt das Unternehmen seinen Kunden weltweit die neue Schälmaschinengeneration KA-750PM vor. Dieses Modell hat die gleiche Schälleistung, ist aber 10 kg leichter und hat kompaktere Außenmaße. Ryo Takeshita, Verkaufsleiter von Astra, berichtete über diese neue Entwicklung.

"KA-750PM ist 10 kg leichter"
Der Großteil der Astra-Schäler wird in Übersee verkauft. "Unser altes Modell wog rund 30 kg. Einige Kunden haben sich wegen der Versandkosten, die durch das hohe Gewicht verursacht wurden, gegen den Kauf entschieden. Um diese Last für die Kunden zu verringern, haben wir ein neues Modell mit geringerem Gewicht und kleinerer Größe entwickelt", so Ryo.

"Das Gewicht des neuen Modells ist 10 kg leichter als das des alten Modells. Das geringere Gewicht führte zu einer Senkung der Produktionskosten, sodass die Kunden die Maschine zu einem günstigeren Preis erwerben können." Auf die Frage nach dem Trick, der dahinter steckt, erklärt Ryo: "Einfacheres Design ist die Antwort. Bei dem aktualisierten Modell ist es uns gelungen, den größten Teil des rostfreien Materials im Inneren des Geräts zu reduzieren, wodurch sich das Gesamtgewicht des Schälers verringert. Man kann sagen, wir haben das Gerät auf 'Diät' gesetzt und es hat funktioniert."

"Diese leichtere und kleinere Maschine funktioniert genauso wie das Vorgängermodell mit der gleichen Kapazität und Ertragsrate. Manch einer mag sich fragen, wie es möglich ist, dass eine kleinere Maschine trotzdem große Früchte schälen kann. Es geht nur um die Klingenlänge. Die Größe der Haupteinheit hat keinen Einfluss auf die Größe der zu schälenden Früchte."

"Ein Supermarkt hat kürzlich eine KA-750PM zum Schälen von Ananas gekauft und damit sein altes Modell ersetzt. Es wurde erwähnt, dass das Personal die leichte und kleinere Maschine nun einfach zum Waschbecken tragen und unter fließendem Wasser reinigen kann, was viel hygienischer und bequemer ist. Mit dem alten Modell konnte das Personal die Maschine nur auf dem Tisch abwischen."

"Wir wollen dem Einzelhandel helfen, seinen Umsatz zu steigern"
"Als innovativer Schäler wollen wir den Einzelhändlern helfen, die Produktivität beim Schälen zu steigern und gleichzeitig Arbeitskosten zu sparen. Natürlich wollen wir ihnen auch helfen, ihre Produktivität zu verbessern und ihren Umsatz zu steigern, indem sie den Verbrauchern schön geschälte Früchte präsentieren."

Ryo erzählte die Geschichte seines jüngsten Kunden aus Kalifornien, einem Supermarkt, der seit Kurzem die KA-750-Serie zum Schälen von Mangos einsetzt. "Zuvor arbeiteten in diesem Supermarkt vier Personen fünf Tage pro Woche acht Stunden pro Tag, was 160 Arbeitsstunden bedeutet. Nach dem Kauf des KA-750PM war es möglich, die gleiche Anzahl von Mangos mit einem Dreier-Team zu schälen, das fünf Tage/Woche und 5,5 Stunden/Tag arbeitet, was lediglich 82,5 Arbeitsstunden entspricht. Das sind fast 50 Prozent der Wochenarbeitszeit, die nun zur Umverteilung der Arbeit oder zur Senkung der Arbeitskosten zur Verfügung stehen. Die Kosten für die Maschinen haben sich in nur zwei Monaten amortisiert."

Ryo fügte hinzu: "Das automatische Schälen ist im Vergleich zum manuellen Schälen hygienischer, was besonders wichtig ist, seit die Covid-19-Pandemie das Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher geschärft hat. Die Astra-Schälmethode gibt den Supermärkten mehr Sicherheit."

Die Geschichte dieses kalifornischen Supermarkts ist kein Einzelfall. Astra erhielt ein ähnliches Feedback von einem japanischen Supermarkt, der die KA-750-Serie für Ananas einsetzte und damit seinen Umsatz um 30 Prozent steigern konnte. "Ananas lassen sich nicht leicht von Hand schälen. Aus Gründen der Bequemlichkeit ziehen es einige Kunden vor, die geschnittenen Ananas zu kaufen, ungeachtet des hohen Preises. Die in Supermärkten verkauften verzehrfertigen geschnittenen Ananas werden oft in Fabriken verarbeitet und anschließend in die Einzelhandelsgeschäfte transportiert. Vorgeschälte Ananas sind jedoch leicht verderblich, wenn sie längere Zeit im Regal liegen oder wenn sich die Umgebungstemperatur während der Verarbeitung oder des Transports ändert. In diesem Falle verschlechtert sich die Qualität der Früchte und sie verfaulen leicht. Dies führt nicht nur zu Lebensmittelverschwendung im Geschäft, sondern kann auch zu Beschwerden der Verbraucher führen", so Ryo. "Einige Geschäfte stellen jetzt den Schäler neben das Verkaufsregal für Ananas. Die Kunden können die Früchte im Geschäft schälen lassen. Die schnelle Schälleistung und die schön geschälten Früchte haben viele Kunden in den Laden gelockt. Es scheint, dass unser Schälgerät auch als Werbemittel für den Obstverkauf eingesetzt wird", lacht Ryo.

Astra - Innovativer Entwickler von Schälmaschinen
Fortwährende Innovation ist der Schlüssel zum Erfolg von Astra. "Allein bei unserer KA-750-Serie haben wir innerhalb von drei Jahren drei wichtige Verbesserungen vorgenommen. Die Schälausbeute hat sich um 2 Prozent erhöht, die Nutzungsdauer der Klinge eines Schälers wurde auf das 15-fache verlängert, und das Gewicht der Maschine ist jetzt 10 kg leichter". Ryo sagte: "Unsere Innovation führt nicht nur zu einem verkürzten Return-on-Investment für die Kunden, sondern hilft ihnen, Abfall zu reduzieren, erhöht ihre Produktivität und steigert ihren Umsatz."

"Zahlreiche große Innovationen werden in kurzer Zeit durchgeführt, man könnte meinen, dass Innovation einfach sein muss, als ob man eine Idee hat und fünf Minuten damit verbringt, sie in die Praxis umzusetzen. Im Gegenteil, wir haben ein ganzes Innovationsteam, das jeden Tag Brainstorming betreibt, um eine brillante Idee zu finden, und anschließend werden unzählige Tests durchgeführt, um eine Idee praktikabel zu machen."

"Natürlich müssen wir für die Tests ein ganzes Jahr lang Tonnen von Früchten schälen und jeden Tag unzählige Früchte essen", lacht Ryo. "Dennoch müssen wir mehr essen, denn wir werden nie aufhören zu entwickeln."

Astra hat mehrere Auszeichnungen im Zusammenhang mit automatischen Schältechnologien erhalten, darunter den "Kitchen Innovations Award" im Jahr 2018, den "Touhoku New Business Award" im Jahr 2019 und den "14th Nippon New Business Creation Award for Entrepreneurial Excellence" im Dezember 2019. "Alle Patente und Auszeichnungen sind eine Anerkennung für unsere aufrichtigen Bemühungen um Innovation. Wir sind stolz darauf, dass all diese Technologien aus zahllosen Fehlschlägen und Ideen entstanden sind, die wir auf Eis gelegt haben", sagte Ryo.

ASTRA Inc.
Mr Ryo Takeshita
Tel.: +81 0245412444
E-mail: ryo@e-astra.co.jp
Website: https://peel-a-ton.com/


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet