Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Vom 28. bis 30. Juni 2022 in Rotterdam

Bald ist es soweit: Die Interpera 2022

Der Birnenkonsum in Europa steht seit einigen Jahren unter Druck, aber gibt es eine Trendwende? Die deutschen, britischen und niederländischen Verbraucher kauften 2021 durchschnittlich 5 Prozent mehr Birnen als im Vorjahr und das nach einem starken Wachstum im Jahr 2020. Wird sich dies fortsetzen? Wie sind die Ernte- und Verkaufserwartungen für die kommende Saison? Dies erfahren Sie auf der Interpera 2022. Vom 28. bis 30. Juni 2022 findet die internationale Birnenkonferenz Interpera in Rotterdam, den Niederlanden, statt. Diese 14. Ausgabe wird von AREFLH und DPA/GroentenFruit Huis organisiert.

Warum Interpera?
Diese Birnenveranstaltung ist eine einzigartige Gelegenheit für Züchter und Handelsunternehmen, sich über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Anbau, Vermarktung und Verbrauch zu informieren. Sie treffen Kollegen aus dem internationalen Birnensektor und diskutieren mit ihnen über Chancen und Herausforderungen. Was sind die Trends für die Zukunft?

Dienstag, 28. Juni: Technischer Rundgang
Der erste Tag führt die Teilnehmer in die Betuwe mit dem Besuch verschiedener Unternehmen, die sich mit Anbau, neuen Sorten, Forschung, Sortierung und Verpackung beschäftigen.

Mittwoch, 29. Juni: Interpera-Konferenz
Am zweiten Tag findet die Konferenz im Zalmhuis in Rotterdam statt. Es wird über verschiedene Themen wie Marktentwicklungen, Verbrauchereinblicke, Innovationen und mehr gesprochen. Drei Tage lang werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Bei einem Abendessen im Euromast, dem höchsten Aussichtsturm der Niederlande, können die Teilnehmer diskutieren und Kontakte knüpfen, während sie einen herrlichen Blick auf Rotterdam genießen.

Donnerstag, 30. Juni: Birnentag in Krabbendijke
Am dritten Tag wird Interpera den Birnentag in Krabbendijke besuchen, eine einzigartige Veranstaltung, die nationale und internationale Besucher zusammenführt, von Züchtern bis hin zu Verkäufern, technischen Unternehmen und Interessenvertretern aus den Bereichen Innovation, Pflanzenschutz und Düngung der Birne. Diese Ausstellung bietet die Möglichkeit, Demo-Versuche zu sehen, eine Obstplantage zu besuchen, Kontakte zu knüpfen, Wissen auszutauschen und über die Entwicklungen bei Birnen zu diskutieren.

Eintrittskarten sind ab sofort online erhältlich und können auf www.interpera.org gekauft werden, auf der auch die Preise für die verschiedenen Aktivitäten des Kongresses aufgeführt sind.

Für mehr Informationen:
Laetitia Forget
AREFLH 
Tel: +33(0)5 33 89 10 19
www.areflh.org 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet