Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Renato Häfliger, Gebrüder Gentile AG, zur Kooperation mit AgriPlace:

"Wir erzielen nun eine 100%ige Abdeckung der für uns relevanten Lieferkette"

"Die Zeitersparnisse sind natürlich vorhanden, jedoch sind diese nur nebensächliche Vorteile im Vergleich dazu, dass wir nun dank des Systems alle Informationen übersichtlich strukturiert und auf dem neusten Stand verfügbar haben. Somit erzielen wir eine 100% Abdeckung der für uns relevanten Lieferkette", kommentiert Renato Häfliger, Geschäftsführer des Schweizer Unternehmens Gebr. Gentile AG, zur Implementierung des Softwareverfahrens Agri Place Chain.

Die Gebr. Gentile AG ist ein Schweizer Händler für Früchte und Gemüse mit 75 Mitarbeitern und bietet Einzelhändlern sowie Großhandelskunden, Industriekunden und Franchisenehmern ein ganzjähriges Vollsortiment an. Digitalisierung wird bei der Gebr. Gentile AG großgeschrieben. Somit sind die meisten operative Tätigkeiten wie Einkauf, Verkauf und Logistik bereits papierlos. Alle  digitalen Plattformen werden modulartig aufgebaut und den Unternehmensanforderungen entsprechend dem Warenwirtschaftssystem hinzugefügt, so Häfliger.

Übersichtliche Datenverwaltung
Vor AgriPlace Chain war die Verwaltung und Sammlung von Lieferantenzertifikaten eine Aufgabe mit viel manueller Arbeit, da Zertifikate und Dokumente per E-Mail abgefragt und daraufhin in Excel verwaltet wurden. Diese Form der Datenverwaltung war für die Gebr. Gentile AG nicht mehr zeitgerecht, da diese manuelle Abfrage und Verwaltung von Lieferantenunterlagen das Wachstum des Lieferantenstammes und des Unternehmens beeinträchtigte. Hinzu kamen die stetig steigenden Anforderungen des Einzelhandels gerade bei Sozialzertifikaten, welche den Arbeitsaufwand der Lieferantendatensammlung weiter erhöhte.

Hohe Benutzerfreundlichkeit
„Die Einführung von AgriPlace Chain habe ich selbst durchgeführt, diese ging gut und war durchaus einfach“, so Herr Häfliger. „Auch von Erzeugern, Agenturen und Lieferanten, welche nun Dokumente für uns im Lieferantenportal zur Verfügung stellen, habe ich kein negatives Feedback über die neue Arbeitsweise mit AgriPlace Chain erhalten.“  

Auch Mitarbeiter vom Wareneingang und dem Lager der Gebr. Gentile AG arbeiten mit AgriPlace Chain, dies jedoch nicht täglich. Hierzu erwähnte der Geschäftsleiter, dass „sogar Mitarbeiter, die nicht täglich mit einem Computer zu tun haben, AgriPlace Chain als sehr intuitiv empfinden. Die Benutzerfreundlichkeit ist einfach großartig!“

Transparenz der Lieferkette
Herr Häfliger ist sich ebenfalls sicher, dass die Transparenz und holistische Einsicht in die Lieferkette ein aktuelles Thema ist, welches neben dem Einzelhandel auch bald für weitere Kundengruppe eine große Rolle spielen wird. Die Gebr. Gentile AG freut sich daher mit AgriPlace Chain schon frühzeitig einen „schlanken und kostengünstigen Weg gefunden zu haben das Thema abzudecken.“

Weitere Informationen:
Renato Häfliger 
Gebr. Gentile AG
Schwärzistrasse 3
8752 Näfels
+ 41 (0)55 618 58 58 (Zentrale)
+ 41 (0)55 618 58 08 (Fax)
verkauf@gebr-gentile.ch 
www.gebr-gentile.ch 

Frederic Unger
AgriPlace
Büro:  +31 85 489 7333
E-Mail: frederic.unger@agriplace.com
www.agriplace.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet