Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Mexiko: Avocadolieferung aus Michoacán erhält Polizeieskorte

Avocados haben sich zu einer der wertvollsten Nutzpflanzen der Welt entwickelt, und auf Mexiko entfallen immer noch mehr als 30% der weltweiten Avocado-Produktion. Diese Ernte lockt jedoch auch die immer hungrigen Kriminellen des Landes an, die sich an der Entwicklung beteiligen wollen.

Letzte Woche war die Polizei im westlichen Bundesstaat Michoacán gezwungen, 14 Lastwagen bewaffnet zu eskortieren, die Avocados von Santa Ana Zirosto nach La Quinta im Bezirk Uruapan brachten. Es war nicht das erste Mal, dass die Erzeuger Polizeischutz benötigten, denn die Zahl der Raubüberfälle und Gewalttaten, die auf die Lieferung der Früchte abzielen, nahm zu.

Anfang dieses Monats erklärte die Regierungspartei MORENA, dass der Preisanstieg bei Limetten und Avocados zum Teil auf die Erpressungen zurückzuführen sei, denen die Erzeuger ausgesetzt waren. Das Statistikamt des Landes stellte fest, dass die Avocadopreise zwischen Dezember und Januar um 230% gestiegen sind. Im Juni letzten Jahres bewaffneten sich in Michoacán rund 3.000 Avocadobauern, um auf die zunehmenden Erpressungen und kriminellen Einschüchterungen zu reagieren.

Quelle: worldcrunch.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet