Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Marcel van Rooijen, Trofi:

"Mexiko stoppt früher mit Limettenexport nach Europa aufgrund himmelhoher US-Preise"

Laut Marcel van Rooijen von Trofi entwickelt sich der Markt für Limetten derzeit bemerkenswert positiv. "In den Vereinigten Staaten sind die Preise so hoch, dass Mexiko die Verschiffung nach Europa für vierzehn Tage komplett eingestellt hat. Damit war die Saison in Mexiko unerwartet früh zu Ende."

"Was bleibt, ist das Angebot aus Brasilien und kleine Mengen aus Peru auf dem Markt. Die brasilianischen Limetten kommen in angemessenen Mengen und die Nachfrage ist gut. Die Gastronomiekunden müssen sich erst noch einarbeiten, aber der Verkauf an den Einzelhandel läuft reibungslos. Alle erwarteten, dass der Markt zusammenbrechen würde, aber das ist nicht geschehen. Ich sehe sogar, dass der Markt in den kommenden Wochen etwas zulegen wird", sagt der Importeur. 

"Die Preise liegen zwischen 6 und 7 Euro für eine gute Portion Limetten, und die etwas helleren Limetten werden für 5 bis 6 Euro verkauft. Alles in allem ist das gar nicht so schlecht. Die logistische Situation bleibt jedoch schwierig. Ein Schiff aus Brasilien hat eine Standardverspätung von 5-7 Tagen. Die Lieferung aus Peru war bis vor kurzem noch einigermaßen pünktlich, aber jetzt verzögern die sich ebenfalls. Aber naja, so ist das nun einmal."

Für weitere Informationen:
Marcel van Rooijen
Trofi
Harnaschdreef 10
2635 BT Den Hoorn - Niederlande
T:+31 (0) 180 330825
marcel_van_rooijen@trofi.nl  
www.trofi.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet