Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Freshis hofft, bis Ende des Jahres auch in Berlin, München und Hamburg vertreten zu sein

Das erste spanische Startup, das Obst und Gemüse in weniger als einer Stunde direkt vom Feld auf den Tisch liefert

Das spanische Startup Freshis, das wenige Wochen vor dem Lockdown in Madrid gegründet wurde, ist die erste Plattform, die es den Verbrauchern ermöglicht, frisches Obst und Gemüse in weniger als einer Stunde direkt vom Erzeuger nach Hause zu bringen. Freshis, das von den drei spanischen Unternehmern Lluís Puig, Pablo Engelmann und Jaume Puig gegründet wurde, hat bis Ende 2021 mehr als 10.000 Bestellungen ausgeliefert und dabei durchschnittlich 42 Euro pro Bestellung eingenommen. Das Startup beabsichtigt, sein Geschäft in diesem Jahr auf das gesamte nationale und internationale Gebiet auszuweiten.

Lluís Puig

"Wir haben unseren Betrieb aufgenommen, als das Land zum ersten Mal wegen der Pandemie abgeriegelt wurde. Damals versuchte die ganze Stadt einzukaufen, ohne das Haus zu verlassen, und wir begannen, Obst und Gemüse auf unseren persönlichen Motorrädern zu verteilen und versuchten, alle eingehenden Bestellungen zu erfüllen", erklärt Pablo Engelmann, Mitbegründer und Betriebsleiter des Unternehmens.

Pablo Engelmann

Dieses Q-Commerce-Unternehmen entstand aus dem Wunsch heraus, den Fruchtsektor zu verändern, Transparenz in der Wertschöpfungskette zu schaffen und Zwischenhändler und unnötige Kosten zu vermeiden. Der Vorschlag von Freshis besteht darin, den Verbrauchern Produkte, die weniger als 18 Stunden zuvor geerntet wurden, in weniger als einer Stunde nach der Bestellung zu liefern. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kunden Obst und Gemüse mit dem besten Reifegrad und einer längeren Haltbarkeit erhalten.

Nach mehr als einem Jahr Erfahrung hat sich Freshis zu einer nachhaltigen Alternative für den Verzehr von frischem Obst und Gemüse direkt aus dem Garten entwickelt und kommt damit neuen Verbrauchertrends entgegen, denn wie die Daten zeigen, sind zwei von drei Spaniern bereit, ihre Konsumentscheidungen auf der Grundlage von Nachhaltigkeitsaspekten zu treffen.

Ziele für 2022: Barcelona und Deutschland
Freshis wurde mit eigenem Kapital gegründet, und in den kommenden Monaten planen die Gründer, das Unternehmen mit einer externen Finanzierungsrunde zu erweitern. Nach der Gründung in Madrid wird das Unternehmen bald seinen zweiten Meilenstein erreichen, wenn es im Februar dieses Jahres in Barcelona ankommt. "Wir haben bereits die Einrichtungen und die Ausrüstung, und unsere Flotte ist bereit, in wenigen Wochen den Betrieb aufzunehmen", so Lluis Puig.

Nach Barcelona will das Unternehmen im Jahr 2022 in drei deutschen Städten ankommen: Berlin, München und Hamburg. Ziel ist es, in diesem Jahr 6 Millionen Euro und im Jahr 2023 15 Millionen Euro einzunehmen.

Für weitere Informationen:
Freshis
Tel.: +34 644 675 056
hello@freshis.com
www.freshis.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet