Online-Supermarkt Knuspr denkt den Lebensmitteleinkauf neu

Lieferdienst startet Mitte Februar in der Metropolregion Rhein-Main

Die ganze Vielfalt regionaler und überregionaler Lebensmittel auf einen Klick: Ab dem 15. Februar startet der Online-Lebensmittelhändler Knuspr in der Metropolregion Rhein-Main und beliefert Verbraucher in und um Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Darmstadt mit frischen und hochwertigen Lebensmitteln. Das Besondere: Rund 30 Prozent des Sortiments stammt von regionalen Erzeugern und Bauernhöfen - das Konzept setzt auf eine Mischung aus Hofladen und Supermarkt und legt dabei besonderen Wert auf Fairness und Nachhaltigkeit im Lebensmittelhandel. Ab sofort können sich Kunden online für den Lieferstart registrieren.

Der Kompromiss zwischen bescheidener Lebensmittelqualität oder langer Fahrerei zwischen Wochenmarkt, Lieblingsbäcker und Hofladen hat ein Ende: Ab dem 15. Februar können Verbraucherinnen und Verbraucher in der Metropolregion Rhein-Main ihren Wocheneinkauf bequem online erledigen. Aus dem Zentrallager im hessischen Bischofsheim beliefert Knuspr dann zukünftig das gesamte Rhein-Main-Gebiet rund um Frankfurt am Main, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt, aber auch den kleineren Gemeinden dazwischen, mit feldfrischen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln. In einem Zeitfenster von maximal drei Stunden ab Bestelleingang garantiert der neue Online-Lebensmittelhändler den gesamten Wocheneinkauf an die eigene Haustür zu liefern.

Hofladen und Supermarkt in einem
Das breite Vollsortiment aus rund 12.000 Produkten setzt vor allem in punkto Lebensmittelqualität neue Standards: Rund 30 Prozent des Sortiments stammt von regionalen Metzgereien, Bäckereien und Weingütern, welche nicht mehr als 100 Kilometern vom Logistikzentrum entfernt sitzen. Dreimal mehr Bio-Produkte als im traditionellen Supermarkt sowie bekannte Markenprodukte und internationale Delikatessen erweitern das Sortiment. Geschäftsführer Erich Comor: "Viele Verbraucher wünschen sich mehr regionale und nachhaltig produzierte Lebensmittel, werden aber konstant von den alteingesessenen Supermarkt-Giganten enttäuscht. Wir schaffen dieses Angebot und wollen damit das Leben unserer Kunden durch den unkomplizierten Zugang zu fantastischen Lebensmitteln nachhaltig verbessern. Gleichzeitig eröffnen wir den vom stationären Lebensmittelhandel unter Druck gesetzten lokalen Erzeugern und Landwirten die Chance, mit ihren Produkten wieder die Kunden zu erreichen."

Innovatives Konzept für mehr Qualität und Frische im eigenen Kühlschrank
Dass Knuspr genau mit diesem Konzept seine Kunden überzeugt, belegt die Erfolgsgeschichte in München: Im August vergangenen Jahres gestartet, zählte Knuspr nach wenigen Wochen dort bereits mehr als 20.000 Kunden und liefert bereits über 2.000 Bestellungen pro Tag. Mit seinem innovativen Konzept möchte Knuspr nun diese Erfolgsgeschichte im Rhein-Main-Gebiet fortführen und so eine Alternative zum mühevollen und zeitaufwändigen Einkauf im Supermarkt schaffen.

Für die Verbraucher bedeutet das Konzept nicht nur mehr Bequemlichkeit, sondern auch mehr Frische: Die Lieferwege vom Produzenten zum Kunden sind kurz, Backwaren werden in einer eigenen Bäckerei ofenfrisch gebacken und die mit Erdgas und Strom betriebenen Lieferfahrzeuge sind mit unterschiedlichen Temperaturzonen ausgestattet. Damit bleibt die Kühlkette für sensible Produkte wie Eis, Tiefkühlpizza, Fleisch und Fisch bis zum eigenen Kühlschrank ununterbrochen gewahrt.

Die neue Art des Lebensmitteleinkaufs schont auch die Umwelt: Das zentrale, mit Ökostrom betriebene Warenlager ersetzt nicht nur rund 40 flächenfüllende Supermärkte und große Parkplatzflächen, aufgrund eines ausgefeilten Logistikkonzepts werden pro Fahrt im Schnitt sieben Haushalte beliefert. Die Fahrerinnen und Fahrer sind, im Gegensatz zu anderen Lieferdiensten, fest bei Knuspr angestellt.

Um den Lieferstart nicht zu verpassen, können Kunden sich schon jetzt unter rhein-main.knuspr.de kostenlos voranmelden. Zu jeder Erstbestellung bekommt man eine gefüllte Knuspr-Tasche mit regionalen Köstlichkeiten im Wert von 30,00 Euro geschenkt. Comor: "Wir freuen uns, künftig auch den Kundinnen und Kunden im Rhein-Main-Gebiet Genuss, Frische und Produktvielfalt bieten zu können. Gleichzeitig freuen wir uns auf die enge Zusammenarbeit mit lokalen Herstellern und Landwirten."

Weitere Informationen:
www.knuspr.de   


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet