Schweiz:

Kartoffeln und Kernobst weisen höchsten Selbstversorgungsgrad auf

Den höchsten Selbstversorgungsgrad hat die Schweiz bei den Kartoffeln und dem Kernobst, berichtet Fenaco. Die Schwankungen über die Jahre sind witterungsbedingt und je nach Kultur zum Teil sehr groß, die Größenordnung von 40% Minderertrag ist keine Seltenheit.

Selbstversorgungsgrad der Schweiz bei wichtigen Kulturen über die letzten 6 Jahre:

  • Kartoffeln 80%
  •  Getreide (Nahrungsmittel) 54%
  • Weizen (weich) 78%
  • Rapsöl 82%
  • Gemüse 50%
  • Kernobst 101%
  • Früchte 31%

Quelle: Fenaco


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet