Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Shandong Harvest Agricultural Products Co., Ltd.:

"Marktnachfrage nach chinesischem Ingwer bleibt stark"

Der neue chinesische Ingwer wurde bereits zwischen Ende Oktober und Anfang November geerntet. Die Ernte befindet sich jetzt in den Lagern, wo der Ingwer dem Prozess der Suberisierung unterzogen wird. Einige Exporteure haben bereits mit dem Export von konserviertem Ingwer begonnen und der Export von luftgetrocknetem Ingwer begann Ende Dezember.

Terry, Sprecher von Shandong Harvest Agricultural Products Co., Ltd., sprach über die Bedingungen in Chinas Ingweranbaugebieten. „Die gesamte Ingweranbaufläche war im Frühjahr 2021 viel größer als in den Vorjahren. Der Ertrag pro 0,07 Hektar beträgt ca. 5 Tonnen. Die Gesamternte hat sich um etwa 30% erhöht und die Produktqualität in den verschiedenen Anbaugebieten ist gut. Der Selbstkostenpreis für Ingwersamen war im Jahr 2021 recht hoch. Darüber hinaus sind auch die Ressourcen- und Arbeitskosten während der Ernte gestiegen. Die Gesamtkosten einer Ingwerplantage waren 10-20% höher als in den Vorjahren.“ 

Shandong Harvest Agricultural Products Co., Ltd. exportiert landwirtschaftliche Produkte hauptsächlich nach Europa, in den Nahen Osten und nach Südostasien. „Wir haben bereits einen Teil unseres konservierten Ingwers in den Nahen Osten verschifft. Und der Export von luftgetrocknetem Ingwer nach Europa wird Ende Dezember oder Anfang Januar beginnen“, so Terry. „Der Preis für Ingwer ist im Vergleich zum letzten Jahr etwas gesunken, was die Gewinnspanne für die Ingwerexporteure verringert hat. Für diese Entwicklung gibt es zwei Hauptgründe. Erstens sind die Transportkosten recht hoch, sodass das Exportvolumen eher gering ist und noch viel Ingwer aus der letzten Saison auf Lager liegt. Zweitens ist das Produktionsvolumen im Jahr 2021 recht groß und die Preise in den Anbaugebieten sind viel niedriger als im letzten Jahr. Diese beiden Entwicklungen zusammen führen zu einer Situation, in der der CIF-Preis in dieser Saison voraussichtlich um 30-40% im Vergleich zum letzten Jahr fallen wird.“

„Was die Marktnachfrage angeht, so haben sich die Märkte in Übersee auf Weihnachten vorbereitet vor. Auf dem europäischen Markt wird immer noch der Ingwer der letzten Saison verkauft, den wir im November verschifft haben. Der erste luftgetrocknete Ingwer dieser Saison, der Ende Dezember verschifft wurde, wird Ende Januar eintreffen. Von unseren Kunden in Europa hören wir, dass der Marktpreis für Ingwer nicht stark schwankt, aber die Nachfrage steigt. Die Bedingungen für den Warenverkehr auf dem europäischen Markt sind recht gut. Die Spitzenzeit auf dem europäischen Markt wird wahrscheinlich bis April andauern und wir erwarten, dass der Exportpreis für Ingwer im Jahr 2021 stabil bleibt. Chinesischer Ingwer hat einen deutlichen Vorteil auf dem globalen Ingwermarkt.“ 

Shandong Harvest Agricultural Products Co., Ltd. exportiert ebenfalls eine beträchtliche Menge an Bio-Ingwer. Die Preise in den Anbaugebieten weisen in allen Anbaugebieten eine rückläufige Tendenz auf. Obwohl die Preise von Bio-Ingwer und konventionellem Ingwer in den Anbaugebieten nahezu gleich sind, ist der Marktpreis von Bio-Ingwer aufgrund zusätzlicher Labortests während der Anbau- und Verarbeitungsphase nach der Ernte sowie hoher Arbeitskosten deutlich höher. Der Marktpreis von Bio-Ingwer liegt mit zwischen 88 und 177 Euro/Tonne über dem Preis von konventionellem Ingwer. Bezüglich der Marktnachfrage nach Bio-Ingwer sagte Terry, dass die chinesische Ingwerproduktion riesig sei, aber nicht viele Ingwerfarmen die Anforderungen der Europäischen Union erfüllen, und noch weniger Bio-Ingwerfarmen die hohen Standards erfüllen, die für den Export auf den europäischen Markt erforderlich sind. Die größte Herausforderung für chinesische Ingwerexporteure sind jedoch die steigenden Transportkosten.

„Früher kosteten Exporte nach Südostasien rund 880 Euro, aber in den letzten Monaten ist der Preis auf 2.659 bis 3.546 Euro gestiegen.
Auch die Exportkosten in den Nahen Osten sind seit Monaten hoch.
Die aktuellen Versandkosten betragen mehr als 7.092 €. Zudem haben sich in den letzten Monaten viele Schiffscontainer verzögert. Schiffscontainer auf dem Weg nach Europa kommen oft 15 Tage später als üblich an. Wir hoffen, dass dieses Problem im Jahr 2022 bald gelöst wird.“

Shandong Harvest Agricultural Products Co., Ltd. verfügt über jahrelange Erfahrung in der strengen Qualitätskontrolle und Verarbeitung von Produkten für den Exportmarkt. Das Unternehmen ist seit langem von Global Gap, Grasp und Organic Products zertifiziert. Neben Ingwer exportiert das Unternehmen auch Knoblauch, Zwiebeln, Taro, Ya-Birnen, Pomelo und chinesische Kastanien. Das Unternehmen hat ein jährliches Produktionsvolumen von rund 1.000 Schiffscontainern. „Unser Unternehmen hat mehr als genug Ingwer auf Lager, um eine langfristige, stabile Versorgung mit hochwertigen Ingwerprodukten zu gewährleisten, und wir laden potenzielle Kunden ein, mit uns Kontakt aufzunehmen.“ 

Für weitere Informationen:
Terry
Shandong Harvest Agricultural Products Co., Ltd.
+86 139 6908 7798
info@harvestfarmer.com
www.harvestfarmer.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet