Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

HZPC führt die Pflanzkartoffelsorten Cayman und Taisiya in Spanien ein

"Wir erwarten in diesem Jahr eine Verringerung der Kartoffelanbaufläche in Spanien"

Es war schon immer eine große Herausforderung, die Entwicklung einer Saison und das Verhalten der Nachfrage vorherzusagen. Jetzt, angesichts der Pandemie und ihrer stoßweisen Infektionswellen und Einschränkungen, ist diese Herausforderung noch größer. Erinnern wir uns nur an die Situation, die die Kartoffelindustrie in Europa im letzten Jahr aufgrund des Coronavirus und der Schließung des Horeca-Kanals erlebt hat, was den Sektor sogar dazu veranlasste, eine allgemeine Reduzierung der Anbauflächen vorzuschlagen. Der Erfolg von Erzeugern kann auch von der Wahl des richtigen Saatguts abhängen, insbesondere in Zeiten der Marktunsicherheit.

"Zurzeit verkaufen wir Pflanzkartoffeln für die frühen Anbaugebiete in Cartagena, Andalusien, Valencia und auf den Balearen", erklärt Rogelio Marti von HZPC, einem niederländischen Unternehmen, das auf die Züchtung und Vermarktung von Pflanzkartoffeln spezialisiert ist. "In diesem Jahr ist der spanische Kartoffelsektor mit zwei zusätzlichen Problemen konfrontiert. Im Süden herrscht eine Dürre, die die Anbauflächen für Kartoffeln verringert, und im Norden verlief die Saison für Speisekartoffeln nicht so gut wie erwartet. Die Qualität der Produktion war gut, aber die Preise am Ursprungsort waren sehr niedrig. Folglich rechnen wir auch mit einem Rückgang der Anbauflächen im Vergleich zum letzten Jahr."

"Unsere Spitzensorte in Spanien ist Colomba, eine Kartoffelsorte, die für Supermärkte bestimmt ist und wegen ihrer Waschqualität sehr gefragt ist. Wir verkaufen auch andere hochwertige gelbe Sorten wie Lucinda und Ambra. Memphis ist eine hervorragende rote Sorte, Innovator ist die führende Sorte zur Herstellung von Pommes frites in Europa", erklärt Rogelio (Foto rechts). "Farbige Kartoffeln sind ein Nischenmarkt, aber die lila Sorte Violet Queen sticht unter ihnen hervor."

Sie ist nicht die einzige herausragende Sorte. HZPC vermarktet 900.000 Tonnen Pflanzkartoffeln aus einem umfangreichen Sortenkatalog auf globaler Ebene und ist in mehr als 90 Ländern vertreten. HZPC verfügt über mehr als 100 Testzentren auf der ganzen Welt, in denen sein Team von Pflanzenzüchtungsexperten Sorten entwickelt, die für die lokalen Anbaubedingungen der Länder, in denen das Unternehmen tätig ist, optimiert sind und den Erwartungen der verschiedenen Märkte entsprechen. In diesem Jahr hat HZPC zwei Neuheiten für den spanischen Markt auf den Markt gebracht, Cayman und Taisiya, die den Fachleuten des Sektors auf der Fruit Attraction 2021 vorgestellt wurden.

Cayman.

"Die Sorte Cayman gehört zum Segment der frittierten/gewaschenen Kartoffeln für Supermärkte, während die Sorte Taisiya ideal für das Segment der Kochkartoffeln ist. Wir haben in diesem Jahr damit begonnen, sie einzuführen, und bereits festgestellt, dass die Erzeuger daran interessiert sind, sie kennenzulernen und auszuprobieren."

Taisiya.

Beide Sorten sind das Ergebnis eines Auswahl-, Verbesserungs- und Versuchsprozesses, der fast ein Jahrzehnt gedauert hat. Das garantiert ihre Qualität, ihre Eignung für den Anbau in Spanien und dass sie den Anforderungen von Verbrauchern und Erzeugern gerecht werden, so Rogelio Marti. "Die spanischen Erzeuger suchen nach resistenten Sorten, die eine gute Leistung erbringen und vielseitig einsetzbar sind, d. h. die sich gut zum Braten oder Waschen eignen. Cayman und Taisiya sind die Antwort auf diese Nachfrage."

Für weitere Informationen:
Rogelio Martí
Patatas HZPC España S.L.
Avenida Santa Apolonia 39
46901 Torrent, Valencia (España)
Tel.: +34 961 589 551
espana@hzpc.com
www.hzpc.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet