Fructura Expo auf nächstes Jahr verschoben

"Nach einer lebhaften Sitzung hat der Vorstand der gemeinnützigen Organisation Fruittelers Zuid-Limburg die wohlüberlegte Entscheidung getroffen, die Fructura Expo auf das nächste Jahr zu verschieben", teilt das Fructure Expo Team seinen Partnern und Ausstellern mit.

"Was normalerweise alle drei Jahre der Höhepunkt unserer Branche ist, nämlich sich wieder zu treffen, über das Gestern zu sprechen und den Blick auf das Morgen zu richten, wird am Wochenende ein Treffen in kleinem Rahmen sein. Nicht, weil der Mundschutz uns verstummt oder wir Angst haben. Sondern weil wir nicht frei und ungezwungen zusammen sein können. Aber auch, weil das Virus noch nicht verschwunden ist. Wir hatten nicht erwartet, dass es Fructura eine Stunde vor dem Anpfiff solche Kopfschmerzen bereiten würde. Es wäre unklug, diesem Thema nicht die gebührende Aufmerksamkeit zu widmen."

"Schließlich wollen wir heute nicht nur eine erfolgreiche Messe, die für jeden einzelnen von uns fruchtbar ist. Unser Wunsch geht viel weiter. Die Kontinuität unseres Sektors und der vielen wichtigen Lieferanten und Dienstleister muss gesichert werden. Wir Obstbauern müssen uns mehr denn je auf Ihr Fachwissen verlassen können. Die Gesundheit aller Beteiligten ist für den Fortbestand des Geschäfts von größter Bedeutung. Es war keine leichte Entscheidung, aber nach unserer Meinung und der unserer Partner war es die Richtige. Der Verwaltungsausschuss hat seine Verantwortung wahrgenommen und beschlossen, die Messe erst im nächsten Jahr abzuhalten. Freuen wir uns gemeinsam auf die Fructura Expo 2022."


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet