Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Preisanstieg und Nachfrage bei der frühen Erdbeersorte

Erste Fortuna-Erdbeeren auf dem Markt

In der italienischen Region Metapontino hat vor wenigen Tagen die Erdbeersaison 2021/2022 für die frühe Sorte Fortuna begonnen und die Nachfrage übersteigt jetzt bereits das Angebot. Das sagte Giovanni Passarelli, ein Jungunternehmer aus Scanzano Jonico (Matera), Inhaber des gleichnamigen Unternehmens.

"Kunden sagen mir, dass die Erdbeeren innerhalb einer halben Stunde verkauft sind. Sie bitten mich, die Lagerbestände zu erhöhen, aber im Moment ist die Verfügbarkeit noch begrenzt. Erdbeeren sind in Italien auch in den Herbst-/Wintermonaten sehr gefragt, vor allem in den nördlichen Regionen."

Giovanni Passarelli

"Ich beliefere einige allgemeine Märkte im Norden, wie die von Mailand und Bergamo, aber auch einige in Apulien. Dies sind die ersten Tage der Ernte, daher sind die Mengen noch gering, nehmen aber allmählich zu. Anfang November haben wir mit etwas über 30 Kisten angefangen und jetzt sind wir bei 120 Kisten. Derzeit wird alle 4 bis 5 Tage geerntet. Voraussichtlich können wir die Mengen ab den ersten 10 Tagen im Dezember schon erhöhen. Der Preistrend scheint positiv zu sein: In Norditalien liegen die Preise zwischen 14 und 17 Euro pro 2-kg-Kiste."

"Es ist das erste Jahr, in dem ich die Sorte Fortuna anbaue. Die Pflanzung war Mitte September abgeschlossen und nach knapp 60 Tagen wurden bereits die ersten Erdbeeren geerntet. Es ist eine Sorte, die ich bisher unterschätzt hatte, da ich nur von Januar bis Mai mit dem Anbau und der Vermarktung von der Sorte Sabrosa-Candonga beschäftigt war. Die Fortuna-Erdbeerpflanzen sind in ausgezeichnetem Zustand. Es gibt viele Blüten und grüne Erdbeeren an den Pflanzen. Trotz milder Temperaturen in der letzten Woche hat das schwache Novemberlicht die Färbung der Erdbeeren verlangsamt."

Fortuna-Erdbeeren

"Nachfrage und Preise sind sehr hoch, ebenso wie die Wertschätzung der frühen Erdbeeren, die trotz der Zeit duften, eine ausgezeichnete Größe sowie Geschmack und einen hohem Zuckergehalt besitzen. Angesichts des aktuellen kommerziellen Trends hätte ich mehr Hektar anpflanzen können, aber der Arbeitskräftemangel macht mir zu schaffen und tut es immer noch. Die Saison 2021/2022 in Metapontino hat gerade erst begonnen und wird im Juni 2022 enden."

Für mehr Informationen:
Azienda Agricola Passarelli
Via Andriace, 19
75020 Scanzano Jonico
+39 320 9134551
agricolapassarelli@libero.it 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet