Benjamin Vincent, Blue Whale:

"Der Apfel Candine Bio will die Bio-Grundsorte werden"

Im November kommt die Sorte Candine Bio auf den Markt. Es ist die zweite Vermarktungssaison für diesen neuen Apfel von Blue Whale, aber es ist das erste Jahr, in dem die Marke eingeführt wird. "Früher haben wir den Apfel unter der Marke Élément Terre Bio vermarktet, aber jetzt hat der Apfel eine eigene Marke und damit eine eigene Welt. Wann immer wir der Meinung sind, dass eine Sorte Potenzial und einige interessante Besonderheiten hat, geben wir ihr mit einer eigenen Marke einen bevorzugten Platz“, erklärt Benjamin Vincent, Marketingmanager für Bio-Produkte bei Blue Whale.

 

"Wir erwarten dieses Jahr mehr als 3.000 Tonnen Candine Bio"
Blue Whale begann 2002 mit dem biologischen Obstbau. Die Gruppe entschied sich jedoch erst 2016 zur Stärkung ihrer Position im Bio-Sektor. Im darauffolgenden Jahr 2017 führte Blue Whale die Sorte Candine Bio ein, genauer gesagt hauptsächlich auf ihren Bio-Obstplantagen. "Wir haben die Sorte sorgfältig ausgewählt und dann über mehrere Jahre beobachtet. Fast alle Candine-Chargen werden biologisch angebaut."

"Auch in dieser Saison waren wir vom Frost betroffen, aber wir erwarten dank der neuen Obstplantagen trotzdem einen hohen Ertrag mit mehr als 3.000 Tonnen Äpfeln. Diese Sorte ist für den biologischen Anbau sehr gut geeignet. Sie ist eine Kreuzung zwischen Fuji, der dem Apfel einen süßen Geschmack verleiht, und Ariane, einer schorfresistenten Sorte, aber etwas flacher im Geschmack."

"Candine Bio kommt bei allen gut an"
Geschmäcker sind in der Regel unterschiedlich, aber Candine Bio scheint sich bereits in einigen Märkten gut zu behaupten. "Candine Bio ist wirklich eine globale Sorte, auch in dem Sinne, weil er jeden anspricht und gefällt. Die Sorte hat nicht nur den asiatischen Markt erobert, sondern auch die skandinavischen und südamerikanischen Märkte. Der Apfel ist leicht sauer und zugleich sehr süß. Er ist für den Export sehr gut geeignet, da seine Saftigkeit und sein Zuckergehalt die ganze Saison über erhalten bleiben. Bis Juni können wir den Apfel vermarkten und auch in Containern lässt sich der Apfel gut transportieren. Aus optischer Sicht ist Candine Bio eine echte zweifarbige Sorte."

"Wir haben uns für eine dynamische Art der Kommunikation entschieden, die sich an junge Erzeuger richtet" 
Für diesen Neuzugang im Bio-Sortiment von Blue Whale hat sich die Gruppe für einen dynamischen Kommunikationsansatz entschieden. "Im Gegensatz zu den meisten Bio-Erzeugern auf dem Markt, die sich auf den offensichtlichen Umweltaspekt des Bio-Landbaus konzentrieren, haben wir uns lieber auf die jungen Erzeuger und ihre Arbeitsweise konzentriert. Das soll nicht heißen, dass wir den Umweltaspekt nicht für wichtig halten. Wir wollten ausnahmsweise einmal die ausgetretenen Pfade verlassen und uns schwerpunktmäßig auf die jüngeren Produzenten dieses Apfels konzentrieren."

Der Candine Bio wird in drei verschiedenen Anbaugebieten produziert: Provence, Garonne Valley und Berry. "Das hilft uns, früher mit der Ernte zu beginnen und diese zu verlängern. So können wir die Verbraucher direkter und länger beliefern."

Blue Whale vermarktet die Candine Bio in Kartonschalen zu 4,6 oder 8 Äpfeln, die nach dem französischen Agec-Gesetz zugelassen sind. Der Apfel ist auch in zweireihigen 60 x 40 Trays à 13 kg und einreihigen 50 x 30 Trays à 4 kg erhältlich.

Für mehr Informationen:Benjamin VincentBlue Whale Tél. : +33 (0)5 63 21 56 56 
benjamin@blue-whale.com  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet