Ernteblick - die Weltneuheit zum Monitoring des Ernteprozesses

Prototyp zur Ertragskartierung von Gurken

Mit dem Prototyp „Ernteblick“ präsentiert agroproject eine Weltneuheit zum Monitoring des Ernteprozesses sowie der zeitlichen und örtlichen Dokumentation von Erntemengen. Die App kann eine kamerabasierte Segmentierung der Gurken, eine Einteilung in frei definierbare Größenklassen sowie eine Visualisierung der Verteilung der Größenklassen innerhalb eines Graphen vornehmen.

Die Kombination des GPS-Signals mit der Kamera ermöglicht eine Auswertung des Ernteflusses. Die Vorteile sind: Unterstützung bei automatisierter Datenübertragung in händischen Ernteverfahren im Obst- und Gemüsebau, Live-Kontrolle der aktuellen Erntemenge und Kalibrierung als Nachweis zur teilflächenspezifischen Ernte sowie eine erste Aussage zu Menge und Sortierung (Qualität) der Ernte in Echtzeit. Bruttoerntemengen werden später schlagbezogen der Nettoernte (Sortierung) gegenübergestellt.

Auswertung sortentechnischer Unterschiede
Dadurch kann man den Anbau sortentechnischer Unterschiede auswerten. Die Brutto-Erntemenge erleichtert die Planung in der Disposition und Logistik. Auch ist die Ernte rückverfolgbar. Neben den Nachweispflichten (Zertifizierung u.a.) liefert die App eine wichtige Datengrundlage mit Auswertung betrieblicher Daten bis hin zur Kostenrechnung. Eine Kopplung zur Schlagkartei (Bruttoerntemenge) ist bei P.A.u.L. in der Version Obst & Gemüse möglich.

Besuchen Sie das Unternehmen auf der expoSE in Halle 1, Stand G-1 

Weitere Informationen:
www.agroproject.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet