Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Französische Einzelhändler müssen ab Januar 2022 fast alles Obst und Gemüse plastikfrei anbieten

Das französische Anti-Abfall-Gesetz für Kreislaufwirtschaft (AGEC-Gesetz) besagt, dass ab dem 1. Januar 2022 unverarbeitetes frisches Obst und Gemüse nicht mehr in Plastikverpackungen verkauft werden darf. Die französische Umweltministerin Barbara Pompili, der Wirtschaftsminister Bruno Le Maire und der  Landwirtschaftsminister Julien Denormandie haben eine Verordnung zum Verbot von Kunststoffverpackungen für unverarbeitetes frisches Obst und Gemüse unterzeichnet.

Derzeit werden in Frankreich noch etwa 37% des Obst- und Gemüses in Kunststoffverpackungen verkauft. Die neue Maßnahme wird dazu beitragen, jedes Jahr unnötige Plastikverpackungen im Wert von mehr als 1 Milliarde zu eliminieren.

Rund 30 Sorten unverarbeitetes frisches Obst und Gemüse werden dann plastikfrei verkauft: Äpfel, Birnen, Orangen, Bananen, Clementinen, Kiwis, Mandarinen, Zitronen, Grapefruit, Pflaumen, Melonen, Ananas, Mangos, Maracuja, Kaki sowie Lauch, Zucchini, Auberginen, Paprika, Gurken, Kartoffeln, Karotten, Tomaten, Zwiebeln, Rüben, Kohl, Blumenkohl, Kürbis, Pastinaken, Radieschen, Topinambur und Wurzelgemüse.

Die Verordnung sieht eine schrittweise Umsetzung dieses Verbots vor, so dass bis 2026 alle Obst- und Gemüsesorten ohne Plastikverpackungen verkauft werden.

Die Verordnung ist das Ergebnis umfassender Konsultationen mit Interessenträger aus der Wirtschaft und Vertretern zivilgesellschaftlicher Parteien. Sie wurde am Dienstag, den 12. Oktober, zusammen mit einem Zeitplan veröffentlicht, der bis zum 30. Juni 2026 die Möglichkeit bietet, alternative Lösungen für das in loser Schüttung verkaufte verderbliche Obst und Gemüse zu finden und in die Praxis umzusetzen. 

Pfirsiche und Aprikosen, reife Früchte, gekeimte Samen, rote Früchte und das im Frühjahr vor der Vollreife geerntete Gemüse profitieren von diesen zeitlich verzögerten Fristen in der nachfolgende Etappe zwischen dem 30.06.2023 und dem 30.06.2026. Eine Toleranz von 6 Monate ist ebenfalls vorgesehen, um alle noch vorrätigen Verpackungen absetzen zu können.

Für mehr Informationen:
agriculture.gouv.fr 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet