Pinduoduo verspricht chinesischen Bauern 1,5 Milliarden US-Dollar

Pinduoduo, eine der größten Landwirtschaftsplattformen Chinas, hat zugesagt, 1,5 Milliarden US-Dollar an chinesische Landwirte und die Agrarindustrie zu spenden. Das Unternehmen erklärte, dass es umweltverträgliche Praktiken fördern und in das Agrar- und Ernährungssystem investieren möchte. Das Unternehmen kündigte die Gründung einer „10-Milliarden-Landwirtschaftsinitiative“ an und sagte, es werde 10 Milliarden Yuan (1,5 Milliarden US-Dollar) an Gewinnen bereitstellen, um „den Fortschritt der Agrartechnologie zu erleichtern, die digitale Integration zu fördern und den Talenten und Arbeitnehmern der Agrartechnik mehr Motivation und Erfolgserlebnisse zu verschaffen“.

Pinduoduos Aktion folgt, nach der Einführung neuer Regeln seitens der Regierung unter Präsident Xi Jinping Anfang dieses Jahres, um monopolistische Praktiken und unlauteren Wettbewerb auszurotten. Zuvor hatte der Technologieriese Tencent einen großen Teil seiner Gewinne an staatliche Sozialprogramme abgeliefert. Pinduoduo entschied sich jedoch für landwirtschaftliche Programme.

„Die Landwirtschaft steht seit langem im Mittelpunkt der Mission und Unternehmensstrategie von Pinduoduo. Die 10-Milliarden-Landwirtschaftsinitiative ist für uns eine Möglichkeit, die Modernisierung der Landwirtschaft und die Wiederbelebung des ländlichen Raums besser zu unterstützen“, sagte Chen Lei, Vorsitzender und CEO von Pinduoduo, der die Aufsicht bei dieser Initiative übernehmen wird. „Investitionen in die Landwirtschaft zahlen sich für alle aus, denn die Landwirtschaft ist das Bindeglied zwischen Ernährungssicherheit und -qualität, öffentlicher Gesundheit und ökologischer Nachhaltigkeit.“

Die Ankündigung erfolgte am selben Tag, an dem Pinduoduo 850 Millionen Nutzer hatte. Seit Beginn der Firma als Marktplatz für Obst und Gemüse hat Pinduoduo die Landwirtschaft zu einem zentralen Bestandteil seiner Unternehmensentwicklung gemacht.

An der Vertriebsfront hat Pinduoduo stark in den Aufbau eines kostengünstigen Vertriebsnetzes investiert. Der Betrieb kann verderbliche landwirtschaftliche Produkte mit weniger Verschwendung und Verderb verarbeiten. Das Unternehmen hat mit lokalen Regierungen und Landwirtschaftsinstituten zusammengearbeitet, um den Landwirten bessere Anbautechniken beizubringen und für landwirtschaftliche Produkte aus verarmten Regionen bei den Verbrauchern zu werben, um so die Nachfrage zu steigern.

Bei seinem jährlichen Erntedankfest betont Pinduoduo Qualität, indem es landwirtschaftliche Lebensmittel aus den verschiedenen Regionen Chinas fördert. Pinduoduo hat auch versucht, die Wirksamkeit von Smart Farming-Praktiken zu demonstrieren, indem es einen jährlichen Smart Agriculture-Wettbewerb organisierte, um mehr junge Talente zu gewinnen. Diese entwickeln kostengünstige „One-Click-Anpflanzungslösungen“, welche für Chinas Kleinbauern geeignet sind.

Bei dem diesjährigen Wettbewerb Anfang dieses Monats, konkurrieren die Teilnehmer nicht nur darum, mehr Tomaten zu geringeren Kosten anzubauen, sondern werden auch nach dem Nährwert und dem ökologischen Fußabdruck ihrer Anbaumethoden beurteilt.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet