Régis Le Saint, Le Vili:

Alte Radieschen: ein Nischenmarkt, der an Beliebtheit gewinnt

Jeder kennt die Radieschen aus Nantes, aber nur wenige Verbraucher sind mit den Sorten Blue Meat, Green Meat und Red Meat vertraut. Seit acht Jahren produziert das Unternehmen Le Vili diese bunten Sorten in der französischen Region Bretagne. "Diese Produkte haben die Besonderheit, dass sie zweifarbig und damit optisch sehr attraktiv sind. Sie sind viel größer als die traditionellen rosa Radieschen, mit etwa 10-15 cm Länge und einem Umfang von 5 cm. Restaurants mögen diese Sorten besonders, weil sie ihren Gerichten eine bunte und würzige Note verleihen", erklärt Régis Le Saint von Le Vili.

"Wir arbeiten hart daran, diese weniger bekannten Produkte zu promoten"

Das Unternehmen Le Vili hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses vergessene, aber angesagte Gemüse wieder populär zu machen. "Es ist zwar ein Nischenmarkt, aber er wird immer beliebter. Restaurants kennen das Produkt, aber in der breiten Öffentlichkeit ist es relativ unbekannt. Wir versuchen daher, den Endverbrauchern den Geschmack dieser Sorten nahezubringen. Heutzutage sind die Händler eher zurückhaltend, wenn es darum geht, sie in den Regalen anzubieten, da sie nur selten konsumiert werden. Wir veranstalten dann Entdeckungsaktionen und kulinarische Events in den Geschäften, um sie bekannt zu machen. Wir glauben an diese Produkte und ich denke, dass sie langsam ihren Platz in den Regalen finden werden, da sie eindeutig in Mode sind. In der Tat stammen diese alten Sorten aus einer lokalen, verantwortungsvollen, authentischen Produktion, die den Erwartungen der Verbraucher auf der Suche nach leckeren, hausgemachten Produkten entspricht. Aber diese Aktionen mit unseren Kunden auf die Beine zu stellen, braucht manchmal Zeit."

"Wir produzieren diese alten Radieschen fast das ganze Jahr über"

Durch die Produktion dieser vier alten Radieschensorten sowie der Schwarzrettiche ist Le Vili in der Lage, seinen Kunden Rettich von Juni bis April/Mai anzubieten. "Die Saison beginnt mit dem schwarzen Rettich von Anfang bis Ende Mai, gefolgt vom Blue Meat, dann dem Red Meat, um Mitte August mit den vier Referenzen zu enden. Es gibt also fast keine Pause, da wir 10 von 12 Monaten lang produzieren. Es ist eine hauptsächlich manuelle Produktion, die fünf Tonnen pro Referenz erreicht und entweder biologisch oder HEV-zertifiziert ist."

Für weitere Informationen:
Régis Le Saint
SAS Le Vili
Tél. : +33 (0)2.98.61.56.56
regis.lesaint@levili.com  
http://www.levili.com   


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet