Bio Kartoffel Erzeuger e.V. startet mit neuer Geschäftsführung in die nächste Saison

Es ist schon Anfang Juni und noch immer gehen leckere heimische Bio-Kartoffeln über die Ladentheke. Das längere Angebot ist neben dem Engagement der Vermarkter und des Lebensmitteleinzelhandels auch der unermüdlichen Arbeit des Bio Kartoffel Erzeuger e.V. zu verdanken. Als Interessenvertretung der Bio Kartoffelbaubetriebe in Deutschland setzt sich der Verein seit über 10 Jahren für ein faires Miteinander in der Branche ein. So konnten die Vermarktungszeiträume verlängert und mit dem Ausbau von guten Lagermöglichkeiten die entsprechende Nachfrage bedient werden.

Zum Start in die neue Saison hat der Bio Kartoffel Erzeugerverein den Generationswechsel vollzogen. Nachdem Monika Tietke den Verein jahrelang geführt hatte, übernimmt jetzt eine junge Doppelspitze das Ruder.

"Der Verein ist viele Pfade gegangen. Jetzt kommt es darauf an, die erfolgreichsten Wege zu befestigen. Für die Erzeugerinnen und Erzeuger soll es auch weiterhin eine starke Vertretung gegenüber der abnehmenden Hand geben. Dafür setzen wir auf  Verlässlichkeit und einen wertschätzenden Austausch auf Augenhöhe. Zusätzlich wollen wir die Vermarktungsmöglichkeiten erweitern und neue Projekte anstoßen.", so Therese Wenzel, die seit
2019 für den Verein tätig ist.

Und Josephine Hardt, die den BKE seit kurzem in Süddeutschland verstärkt, ergänzt:

"Um den Verbraucherinnen und Verbrauchern 365 Tage im Jahr beste Kartoffeln aus heimischem Anbau zur Verfügung stellen zu können, gilt es, auch auf der Produktionsebene wachsam auf die Entwicklungen im Jahr zu schauen und aktuelle Herausforderungen, wie beispielsweise die Langzeitlagerung von Bio-Kartoffeln bis in den Juni hinein, optimal zu gestalten. Daneben wünschen wir uns eine Neubewertung der Qualitäten durch eine Bewusstseinsschärfung bei Verbraucherinnen und Verbrauchern, damit wertvolle Naturprodukte wie die Kartoffel auch als solche bewertet werden.“

Aktuell sind die beiden neuen Geschäftsführerinnen in der Pfalz und bonitieren die Frühkartoffelbestände. Ihre Ergebnisse und die Markteinschätzungen zum Saisonstart erhalten alle Vereinsmitglieder in regelmäßigen Rundschreiben. Bereits jetzt sind über 220 Mitgliedsbetriebe mit einer Kartoffelanbaufläche von rund 4.600 Hektar im Verein organisiert.

Bio Kartoffel Erzeuger e.V.
Josephine Hardt
Geschäftsführerin
j.hardt@bke-verein.de
Mobil: 0162 9210551
www.bke-verein.de 

Foto: Josephine Hardt/Bio Kartoffel Erzeuger e.V.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet