BASF Digital Farming und Pessl kooperieren, um die Produktion von Obst und Gemüse zu steigern

Köln/Weiz. In einer gemeinsamen Pressemitteilung wurde angekündigt, dass BASF Digital Farming und Pessl Instruments eine Vereinbarung zur weltweiten Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung unterzeichnet haben, um das Schädlingsmanagement bei Obst und Gemüse zu verbessern und so die Produktion zu steigern.

Durch die Zusammenarbeit werden die einzigartigen Hardware- und Software-Kompetenzen von Pessl, insbesondere die automatisierte Schädlingsfalle iSCOUT®, mit der Bilderkennung und -analyse der marktführenden xarvio™ SCOUTING-App von BASF Digital Farming kombiniert. Die Verbindung von Präzisionsdaten, fortschrittlicher digitaler Expertise und der Erfahrung beider Unternehmen im Schädlingsmanagement ermöglicht Landwirten erstmalig, ihre Felder nahezu in Echtzeit zu beobachten, um die Pflanzenproduktion weiter zu optimieren.

Erkennen und Überwachen von Schädlingen
Beim ersten Projekt der Kooperation, das Anfang Mai 2021 begann, liegt der Fokus auf der Entwicklung einer umfassenden Schädlingsüberwachung und -modellierung für Trauben und Kernobst, insbesondere Äpfel, die auf die Aktivitäten des Traubenwicklers und des Apfelwicklers abzielt. Das Projekt hat das Ziel, einen vollautomatischen Schädlingserkennungs- und -überwachungsdienst zu entwickeln, der zunächst in Argentinien, Brasilien, Europa und Indien mit xarvio SCOUTING verbunden sein wird.

Im zweiten geplanten Projekt werden sich BASF Digital Farming und Pessl intensiv mit den Reihenkulturen Soja, Baumwolle und Mais befassen. Der Schwerpunkt soll hierbei auf der Beobachtung und Modellierung von Stinkwanzen, Maisohrwurm und Herbstheerwurm liegen.

Automatisierte Schädlingsfalle
„Eine der größten Herausforderungen im Obst- und Gemüseanbau ist es, zeitnah Daten zur Schädlingsüberwachung auf Feldebene zu erhalten, die das schädliche oder behandelbare Stadium innerhalb des Lebenszyklus eines Schädlings genau identifizieren können“, sagt Björn Kiepe, Leiter der Agronomie bei xarvio, BASF Digital Farming. „Durch die Verbindung der Bilderkennung und -analyse von xarvio SCOUTING mit der automatisierten Schädlingsfalle iSCOUT von Pessl können wir dieses Problem gemeinsam lösen. Die Präzisionslandwirtschaft trägt dazu bei, Pflanzenschutzmittel effizienter einzusetzen, was gut für die Landwirte, die Nachhaltigkeit und die Artenvielfalt ist.“

„Mit der Überwachung von Schädlingen wollen wir nicht nur die Art der Insekten und die Anzahl der befallenen Pflanzen feststellen, sondern dazu beitragen, dass Schäden erst gar nicht entstehen. Unterstützt durch künstliche Intelligenz ermöglichen Geräte für die Präzisionslandwirtschaft, sich noch stärker auf die Belastungen im Feld zu fokussieren, was zu einer besseren Entscheidungsfindung beiträgt. Mit der autonomen, solarbetriebenen Insektenfalle iSCOUT können wir das Schädlingsrisiko rund um die Uhr überwachen, die Daten verarbeiten und nahezu in Echtzeit an xarvio SCOUTING zur Bilderkennung senden. Dies ist ein wichtiger Schritt für Landwirte, um ein verbessertes Monitoring und eine bessere Kontrolle von Insekten zu erreichen – jederzeit und überall“, so Gottfried Pessl, Gründer und Geschäftsführer von Pessl Instruments.

BASF Digital Farming und Pessl Instruments erwarten, dass der Service für Schädlingserkennung und -überwachung für Trauben und Kernobst ab 2022 verfügbar sein wird.

Kontakt BASF Digital Farming:                   
Nathan Quigley                                          
Specialist Media Relations                             
Telefon: +49 151 5519 3566                           
Email: nathan-sean.quigley@xarvio.com

Kontakt Pessl Instruments:
Neza Rustja
Marketing & PR   
Email: marketing@metos.at 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet