Millionen im Bio-Müll

Kokainfund in einer Kiste von Bio-Bananen

Einer Pressemitteilung des Zollfahndungsamts München zufolge haben Mitarbeiter eines Logistik-Unternehmens in einer bei Erding gelegenen Niederlassung
des Handels- und Dienstleistungszentrums für Frischfrüchte, Kokain im Wert von etwa einer Million Euro in einer Bananenkiste gefunden. 

Demnach sollte die Lieferung samt der Bio-Bananen von Ecuador über die Niederlande nach Bayern gelangen. Die Ermittlung konnte bei der Durchsuchung von weiteren Kisten jedoch keine weiteren Drogen aufspüren.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet