Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kundenbeispiel einer perfekten Zusammenarbeit mit Sander

Rems-Murr-Kliniken nun auch Kunde vom Service-Bund

Eine ausgewogene, schmackhafte und abwechslungsreiche Essensversorgung spielt bei der Genesung von Patienten in
Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen eine wichtige Rolle. So auch in den Rems Murr-Kliniken in Winnenden und Schorndorf. Die knapp 2.200 Mitarbeiter leisten dort eine qualifizierte Zentral- und Regelversorgung für die Menschen im Rems-Murr-Kreis (Baden-Württemberg) und darüber hinaus.

In 20 Fachkliniken mit mehr als 900 Planbetten werden jährlich rund 50.000 Patienten stationär versorgt. Täglich verlassen rund 1.000 tablettierte Mittagessen für beide Standorte die Verteilküche im Untergeschoss des Klinikums in Winnenden. Hinzu kommen Speisen für die Mitarbeiterkantinen sowie für kleinere und größere interne Veranstaltungen.

„Anfang September 2017 hat Sander in den Rems-Murr-Kliniken die Speiseversorgung mit einem nachhaltigen Konzept, basierend auf Frische und Vielfalt, übernommen. Dabei garantieren wir für die Patientenverpflegung die budgetierten Kosten für die Beköstigungstage der Kliniken. Für jede Gesundheitseinrichtung ist das extrem wichtig und absolut wertvoll“, erklärt Sven Aderhold, Verkaufsleiter Süd-West bei Sander Gourmet. Dieses Konzept wurde im Februar 2020 im Rahmen der ExpertPartnership um das Küchenmanagement – und somit auch die Verantwortung für den Einkauf – erweitert. Seitdem stellt nun auch der Service-Bund im Rahmen der Partnerschaft die Lebensmittelversorgung mit dem Großhandelssortiment im Klinikalltag sicher.

„Wir freuen uns sehr, dass die Service-Bund Gebietszentrale OMEGA SORG als Großhandelspartner mit an Bord ist und die Rems-Murr-Kliniken neben dem Standardsortiment auch und insbesondere mit regionalen und saisonalen Produkten beliefert“, so Aderhold weiter. „Da wir bei diesem Projekt die Regionalität nachhaltig steigern wollen, sind wir sehr froh, mit OMEGA SORG einen starken Partner an unserer Seite zu haben.“

Und auch die Rückmeldungen seitens OMEGA SORG sind durchweg positiv. „Schon in der Frühphase der Zusammenarbeit im Rahmen von ExpertPartnership hat sich gezeigt, wie gut die Prozesse funktionieren und wir sind bei Bestellungen bis hin zu Anlieferungen unmittelbar in reibungslose Routinen übergegangen. Wir freuen uns, gemeinsam mit Sander das Versorgungskonzept in den Rems-Murr-Kliniken weiter ausbauen zu können“, erklärt Thomas Hauber, Vertriebsleiter bei OMEGA SORG in Essingen.

Marc Schumacher, Leiter Wirtschaft und Versorgung der Rems-Murr-Kliniken zeigt sich von der Zusammenarbeit ebenfalls begeistert: „Unsere Patienten sollen zufrieden sein und sich bei uns möglichst gut aufgehoben fühlen – das Essen spielt dabei eine enorm wichtige Rolle. Gleichzeitig müssen Care-Küchen auf Wirtschaftlichkeit achten, was nur mit exakten Werten wie festen Preisen möglich ist. Mit Sander und nun auch dem Service-Bund haben wir dafür die richtigen Partner an unserer Seite, denn wir können unsere Patienten mit Speisen von hoher Qualität versorgen, und zwar bei voller
Kostenkontrolle.

Weitere Informationen:
www.servicebund.de 
www.sander-gruppe.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet