Größtes Containerschiff der Welt mit Flüssigerdgas-Antrieb

Erster Anlauf in Hamburg durch die CMA CGM JACQUES SAADE

Die CMA CGM JACQUES SAADE, das größte Containerschiff der Welt (23.000 TEU) mit LNG-Antrieb, hat am Sonntag den Hamburger Hafen, als dritten europäischen Anlaufpunkt, erreicht. Das Flaggschiff der CMA CGM Group, das einen neuen Weltrekord aufstellte, als es Singapur mit einer Ladung von 20.723 TEU an Bord verließ, überquerte den Indischen Ozean, durchfuhr den Suezkanal und erreichte letztlich das Mittelmeer, ehe es seine Reise nach Nordeuropa erfolgreich fortsetzte.

Die CMA CGM JACQUES SAADE wurde am 22. September in Shanghai feierlich in die Flotte aufgenommen und absolviert derzeit ihre Jungfernfahrt auf der berühmten French Asia Line (FAL 1) der CMA CGM Group, die Asien mit Europa verbindet. Der Dienst bietet eine wöchentliche Verbindung mit 13 Anläufen innerhalb von 84 Tagen.

Beitrag zum Erhalt der Luftqualität 
Im November 2017 traf Rodolphe Saadé, Vorsitzender und CEO der CMA CGM Group, die bahnbrechende Entscheidung, die CMA CGM JACQUES SAADE und ihre acht Schwesterschiffe mit LNG-Antrieben auszustatten. Ein Novum in der Branche für Schiffe dieser Größe und richtungsweisender Schritt, der die Entschlossenheit der CMA CGM Group demonstrierte, sich für die Energiewende in der Schifffahrt zu einzusetzen.

LNG ist derzeit die modernste Lösung zur Erhaltung der Luftqualität. Mit einer Reduzierung der Schwefeldioxid- und Feinpartikelemissionen um 99% und der Stickstoffoxidemissionen um 85%, geht diese Technologie sogar über gegenwärtige Umweltregularien hinaus. Zusätzlich emittiert ein LNG-betriebenes Schiff bis zu 20% weniger CO2 als Systeme mit konventionellem Treibstoff. Der Einsatz von LNG ist eine der ersten Maßnahmen, mit denen die CMA CGM Group ihr Ziel erreichen möchte, bis zum Jahr 2050 CO2-neutral zu sein.

Leistungsstarke Schiffe
Ein Schiff voller Innovationen und das Ergebnis einer siebenjährigen Forschungsarbeit der Experten von CMA CGM
Diese neuartige Schiffsklasse mit einer Länge von 400 Metern, einer Gesamtbreite von 61 Metern und einer Höhe von 78 Metern ist das Ergebnis von sieben Jahren Forschung und Entwicklung der Experten von CMA CGM. Die Schiffe sind mit modernster Technologie ausgestattet, wie z.B. Routenvorhersage, "Smart Eye"-Projektionstechnologien und Augmented-Reality-Bildschirme zur Unterstützung des Kapitäns und der Besatzung.

Die leistungsstarken Schiffe verfügen außerdem über einen geraden Bug mit integriertem Wulst, neu konzipierte Propeller und Ruderblätter sowie das Becker Twisted Fin®, das durch die Optimierung des Wasserstroms die Leistungsfähigkeit verbessert und den Energieverbrauch erheblich senkt. Dank dieser neuen Technik werden die neuen Schiffe der CMA CGM Group eine Reduzierung der CO2-Emissionen von vier Prozent erreichen. Gleichzeitig sind die Schiffe mit einem intelligenten System ausgestattet, um die Belüftung der Kühlcontainer in den Laderäumen zu steuern.

Präsenz der Reederei wächst stetig
Hafen Hamburg, ein für CMA CGM wichtiges Drehkreuz mit exzellenten Transshipment- und Hinterlandverbindungen
Seit 1983 das erste Schiff der CMA CGM die Hansestadt Hamburg angelaufen hat, ist die Präsenz der Reederei im größten deutschen Hafen kontinuierlich gewachsen. CMA CGM ist seit vielen Jahren ein bedeutender Kunde des Hamburger Hafens und ist mit seinen zahlreichen hier vertretenen Liniendiensten maßgeblich am jährlichen Umschlagsvolumen beteiligt. Der strategisch gelegene Hafen bietet hervorragende Transshipment-Möglichkeiten, insbesondere nach Skandinavien und in den baltischen Raum. Die vorteilhafte Anbindung an das Hinterland per Schiene, ermöglicht es der CMA CGM Group, den Kunden ausgezeichnete intermodale Lösungen anzubieten und den Rest des Landes mit seinen zahlreichen Seediensten zu vernetzen.

Die Bedeutung Hamburgs für CMA CGM zeigt sich auch in der engen Beziehung, die CMA CGM-Gründer Jacques Saadé zeitlebens mit der Stadt pflegte. Jacques Saadé, der mit einer der höchsten Auszeichnungen der Stadt Hamburg, dem Admiralitäts-Portugaleser, ausgezeichnet wurde, ist ein anerkannter Branchenpionier mit großem Ansehen in der Hansestadt und machte CMA CGM zu einem der Hauptakteure im Hafen.

Bedeutendes Ereignis für Firma und Stadt
Anlässlich des Anlaufes der CMA CGM JACQUES SAADE erklärt Peter Wolf, Geschäftsführer der CMA CGM (Deutschland) GmbH: "Die Ankunft der CMA CGM JACQUES SAADE ist ein bedeutendes Ereignis, nicht nur für CMA CGM, sondern auch für die Stadt Hamburg. Dieses hochmoderne Schiff trägt den Namen von Jacques Saadé, einem großen Visionär und Pionier, der stets eine enge Beziehung zu Hamburg pflegte und CMA CGM zu einem der größten Kunden des Hafens machte. Zudem verkörpert das Schiff unsere ambitionierten Nachhaltigkeitsziele und unsere Entschlossenheit, eine Vorreiterrolle in der Energiewende der Schifffahrt einzunehmen.“

Weitere Informationen:
https://www.cma-cgm.com/  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet