Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Edeka bietet erstmalig neuen Clubapfel aus regionalem Anbau an

"Magic Star bietet Mehrwert gegenüber regulärem, austauschbaren Apfel"

In der derzeitigen Apfelsaison verkauft Edeka erstmals in zwei deutschen Regionen die innovative Clubsorte „Magic Star“. Im Rheinland (Nordrhein-Westfalen und angrenzende Region in Niedersachsen) wird der „Magic Star“ unter der Regionalmarke „Mein Land“ vermarktet. In Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden Württemberg plus südliche Teile Bayerns und Hessens gibt es ihn bei EDEKA unter dem „Unsere Heimat“-Regionalkonzept. Das Besondere: Die regionale Apfelsorte wird in Deutschland gepflanzt, unter deutscher Qualitätskontrolle geerntet und ausschließlich rund um die Anbaugebiete vertrieben, heißt es seitens des LEH-Konzerns.


Magic Star-Anlage im Bodenseegebiet

Der regionale Vertragsanbau bietet den Erzeuger-Höfen eine langfristige ökonomische Partnerschaft. Die kurzen Transportwege garantieren einen umweltschonenden Genuss. „Zudem handelt es sich beim Magic Star um eine Kreuzung zwischen der Sorte Elise und einem schorfresistenten Apfel. Er hat eine dunkelrote Farbe, ist saftig süß und sehr aromatisch im Geschmack und dabei sehr knackig", erläutert Thomas Kühnle, Warenbereichsleiter Obst und Gemüse bei EDEKA Rhein-Ruhr. 


Die ersten Magic Star-Äpfel sind ab dem 21.11 im Regal bei Edeka Südwest erhältlich.

Geplante Expansion in weiteren Verkaufsregionen
Neben dem Verbraucherwunsch nach Regionalität zahlt die neue Clubsorte damit auch auf die Exklusivität für die EDEKA-Kaufleute ein. Um alle bei der Ernte anfallenden Fruchtgrößen zu vermarkten und den unterschiedlichen Kundenwünschen hinsichtlich gewünschter Grammatur/Verpackungseinheit zu entsprechen, bietet Edeka den "Magic Star" in verschiedenen Verpackungseinheiten an, zum Beispiel im 2kg-Beutel oder lose. Da EDEKA seine bestehenden Regionalkonzepte für landwirtschaftlich erzeugte Lebensmittel kontinuierlich weiter ausbaut, wird auch der „Magic Star“ in den kommenden Jahren in weiteren Verkaufsregionen angeboten, heißt es weiter.

60 Tonnen im Bodenseekreis erwartet
„Wir starten ab November 2020 exklusiv bei der EDEKA Südwest unter der Regionalmarke 'Unsere Heimat'. Zum Vermarktungsstart stehen etwa 60 Tonnen vermarktbare Ware zur Verfügung. Ab der nächsten Saison kommen weitere Regionen hinzu", berichtet Dr. Inga Mohr seitens der Obst vom Bodensee GmbH. In 2019 wurden am Bodensee die ersten Bäume für die EDEKA gepflanzt und es werden auch weiterhin Bäume für die verschiedenen EDEKA Regionen angepflanzt.


Pflückreife Magic Star-Äpfel am Baum

"Wir setzen große Hoffnung in dieses Gemeinschaftsprojekt mit unserem langjähriger Partner EDEKA. Der regionale Vertragsanbau bietet den Erzeugern am Bodensee eine langfristige ökonomische Perspektive. Dementsprechend groß ist auch das Interesse der Erzeuger, Teil des Projekts zu werden. Mit exklusiven Sorten die der Endverbraucher nur bei ausgewählten Händlern bekommt, bieten wir unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert gegenüber einem regulären, austauschbaren Apfel.", heißt es weiter.

Erfolgreiche Vermarktung im belgischen LEH
EDEKA bietet eine breite Produktpalette an Obst und Gemüse und setzt dementsprechend auch Apfelsorten für jeden Geschmack. Dabei wird Ware aus Deutschland bzw. der jeweiligen Region, insofern möglich, bevorzugt. Dies entspricht voll und ganz der Philosophie des niederländischen Unternehmens Fresh Forward, der treibenden Kraft hinter dem neuen Clubapfel-Konzept, bestätigt Marketingleiter Stephan Geerlings auf Nachfrage.

Die ausgezeichnete Lagerfähigkeit des neuen Clubapfels trägt durchaus zur erfolgreichen, regionalen Vermarktung bei. „Aufgrund der bisherigen Erfahrungen beim belgischen LEH-Kunden Colruyt stellen wir fest, dass sich der Magic Star im Kühllager problemlos 10 bis 12 Monate hält, ohne nennenswerte Qualitätseinbußen. In Belgien werden die Äpfel mit einem Durchmesser um 70 bis 80 mm im 6-Stück-Foodtainer angeboten. Die kleineren Kaliber werden als Mini-Obst im 8-Stück-Foodtainer verkauft.“

Weitere Informationen:
EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
Thomas Kühnle
Tel.: +49 40 6377 - 3302
Fax.: +49 40 6377 - 2971

Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft mbH
Dr. Inga Mohr
Merkurstraße 7
D- 88046 Friedrichshafen
T +49 7541 97028-36
F +49 7541 97028-51
inga.mohr@obst-vom-bodensee.de 
www.obst-vom-bodensee.de 

Fresh Forward Marketing BV
Stephan Geerlings
Wielseweg 38A
4024 BK Eck en Wiel
Tel: +31 344 693314
E-mail: stephan.geerlings@fresh-forward.nl 
www.fresh-forward.nl  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet