Blick auf kohärentes Ganzes

BÖLW-Vorsitzender Felix zu Löwenstein in nationalen Bioökonomierat berufen

Das Bundeslandwirtschafts- und Bundesforschungsministerium hat am 4. November den BÖLW-Vorsitzenden Dr. Felix Prinz zu Löwenstein in den nationalen Bioökonomierat berufen. Dieses unabhängige Beratergremium der Bundesregierung wurde 2009 gegründet und soll optimale wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen für eine biobasierte Wirtschaft schaffen.

Der BÖLW-Vorsitzende sehe als Ratsmitglied eine wichtige Aufgabe darin, den Blick auf ein kohärentes Ganzes zu richten: Eine Bioökonomie-Politik, die nicht in allen Feldern von Agrarpolitik bis Züchtungsforschung korrespondiere, konterkariere im schlimmsten Fall eine wirklich tragfähige Transformation.

„Die Bioökonomiestrategie taugt nur dann etwas, wenn sie dazu beiträgt, unsere Wirtschaft entlang der Klima- und Nachhaltigkeitsziele und im Geist des europäischen Green Deal auszurichten. Alles andere können wir uns im wahrsten Sinne nicht leisten. Die Bio-Bewegung bringt sich mit ihrer Erfahrung, ihren Innovationen und ihrem Wissen um Transformation gern ein“, betont Dr. Felix Prinz zu Löwenstein.

Weitere Informationen:
https://www.boelw.de/  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet