Robert Greeve, Anaco & Greeve:

"Guter Absatz Bananen, aber die hohen Mengen sorgen derzeit für gewissen Preisdruck"

Als die Corona-Krise Europa traf, standen Bananen ganz oben auf der Einkaufsliste. In der Zwischenzeit, so Robert Greeve von Anaco & Greeve, haben sich die Bananenverkäufe stabilisiert, sind aber immer noch viel höher als in anderen Jahren.

"Der Konsum ist immer noch gut, aber die gelieferten Kilos sind im Moment auch recht groß. Infolgedessen besteht derzeit ein gewisser Preisdruck", sagt der Importeur. "Zurzeit wird in Costa Rica gestreikt, was in den kommenden Wochen zu einem geringeren Angebot führen könnte."

Laut Robert ist der Anteil der Bio-Bananen nach dem Corona-Ausbruch etwas zurückgegangen, ist jetzt aber wieder in vollem Gange. "Das ist ein wachsendes Segment", folgert Robert. Anaco&Greeve verkauft die Bananen an den Einzelhandel, Großhändler und einen kleinen Teil an den Foodservice.

Für weitere Informationen:
Robert Greeve
Anaco & Greeve
ABC Westland 666
2685 DH Poeldijk - Niederlande
Tel: +31 (0)174-210200
rg@anacogreeve.nl
www.anacogreeve.nl 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet