Naturkostgroßhandel steigerte seinen Umsatz um rund acht Prozent

Greta-Effekt: Deutsche Bio-Branche boomt

Der Naturkostgroßhandel hat seinen Umsatz im Jahr 2019 deutlich gesteigert. Laut Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) haben der Greta-Effekt und das gesteigerte Bewusstsein der Verbraucher für Nachhaltigkeit einen positiven Einfluss auf die Marktentwicklung.

Der deutsche Naturkostgroßhandel steigerte seinen Umsatz um rund acht Prozent von knapp 1,78 Milliarden Euro (2018) auf gut 1,92 Milliarden Euro (2019). Alle Monate schlossen laut BNN mit einem Umsatzgewinn ab. Das 1. Halbjahr sei traditionell das wachstumsstärkere – diesmal sei es umgekehrt gewesen: Im 2. Halbjahr 2019 ist die Umsatzentwicklung mit 7,92 Prozent deutlich höher ausgefallen als nach dem 1. Halbjahr zu erwarten war.

Für den Facheinzelhandel lasse sich daraus ein Umsatzplus von 8,67 Prozent und ein Gesamtumsatz von 3,76 Milliarden Euro hochrechnen (2018: 3,46 Mrd. Euro).

Hier gelangen Sie zum vollständigen Bericht.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet