Schweizer Combagroup setzt auf geschützte Anbautechniken

Bodenlose Techniken in der Übersicht

Hors-Sol heisst wörtlich "ausserhalb der Erde". Darunter werden verschiedene Anbau-Techniken zusammengefasst. Zum Beispiel können im Gewächshaus auf Steinwolle oder Kokosfasern Tomaten, Gurken, Auberginen oder Peperoni gezogen werden. 

Weiter gehört auch Hydroponik zu Hors-Sol. Dabei wächst Blattgemüse auf Leitungen, eine Nährlösung umspült die Wurzeln und ernährt die Pflanzen. Das Produkt ist im Handel als Hydro-Salat bekanntgeworden.  (Der schweizer Gemüse-Erzeuger Thomas Wyssa baut Hydro-Salat unter freiem Himmel an. Weiterlesen)  


Links: Hydroponik, Rechts: Blick in eine Gewächshausanlage
Bilder: Pixabay

Mobiles Aeroponik-System
Die Mischung aus Wasser und Nährstoffen wird bei der Aeroponik um die nackten Wurzeln vernebelt. Dazu braucht es kein Substrat, der sonst unterirdische Teil der Pflanze wächst in einem leeren, nach allen Seiten verschlossenen Topf. Aeroponisch anbauen lässt sich nicht nur Salat, sondern auch z. B. Kohlrabi. Seit 2018 nutzt das Schweizer Unternehmen Combagroup in einem Gewächshaus in Molodin VD ein mobiles Aeroponik-System. Der Salat aus Molodin wird in Lausanne VD verkauft, die Technik des Start-ups auch ins Ausland exportiert.

Weitere Informationen unter www.comagroup.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet