Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Jan Oosterom und Aad Sonneveld:

Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender eines 'großen, aber flexiblen Clubs'

Ab dem 1. Januar werden die Mitglieder von Van Nature und Best of Four als Oxin Growers weitermachen. Auf einmal ist sie eine der größten Erzeugerorganisationen des Landes. "Manchmal werde ich darauf angesprochen, dass wir so groß sein werden. Aber ich muss nicht der Größte sein, ich will der beste Verband für meine Produzenten sein", sagt der zukünftige Vorsitzende Jan Oosterom im Magazin Meer van Nature im Gespräch mit Aad Sonneveld, der weiterhin als stellvertretender Vorsitzender fungieren wird.


Jan Oosterom (l) und Aad Sonneveld 

Jan Oosterom ist Produzent von losen Tomaten im niederländischen Moerkapelle, auf einem 2,5 Hektar großen Betrieb. Die altmodische lose Tomate ist eigentlich zu einer Spezialität geworden. "Im Jahr 2000 begann ich mit der selbständigen Tätigkeit im Anbau. Davor habe ich immer mit meinem Vater und meinen Brüdern gearbeitet. Mein Vater züchtete Gurken, die drei Brüder haben mit Anthurien weitergemacht", stellt sich der Mann, der seit 15 Jahren Vorsitzender ist, vor.

Ein so gut wie mögliches Paket anbieten
Durch den Zusammenschluss der beiden Vermarktungsgenossenschaften entsteht eine Genossenschaft mit 1029 Hektar Gewächshausgemüse, 2105 Hektar Freilandgemüse und 1682 Hektar Obst. Eine Vergrößerung war jedoch nicht einmal der wichtigste Grund für Van Nature, um das Gespräch mit Best of Four wieder aufzunehmen.

Aad: "Van Nature hätte es noch ein paar Jahre länger ausgehalten. Aber es geht um die Mitglieder: ihnen das bestmögliche Paket anzubieten, um den richtigen Weg vom Erzeuger zum Verbraucher zu gehen. Wenn man größer ist, kann man das besser organisieren. Auch unsere Handelshäuser arbeiten hart daran, ein Modell zu finden, wie sie sich selbst organisieren können. Wir wollen mehr Einfluss. Jetzt werden wir viele weitere Handelshäuser bekommen. Wir haben mehr Möglichkeiten, den Handel zum Verbraucher zu bringen, wir können bessere Vereinbarungen treffen."

Am Tisch sitzen
Dass die Größe von Oxin Growers hilft, merkt Jan Oosterom schon jetzt. "Ich hasse das Wort 'Macht'. Ich würde lieber über Kraft sprechen. Kraft gegenüber dem Einzelhandel, aber auch gegenüber der Regierung. Wenn ein großer Club etwas sagt, hat es mehr Wert. Ich habe schon bemerkt, dass ich bei den Treffen gebeten werde zu sprechen, nur weil man ein großer Club ist. Es wird immer wichtiger mit am Tisch zu sitzen. Man merkt, dass in Den Haag Entscheidungen getroffen werden, ohne dass die Entscheidungsträger wissen, was das in der Praxis bedeutet. Hätten wir zusammen mit anderen Erzeugerorganisationen nicht so viel Zeit in die Vertretung unserer Interessen investiert, wäre es noch verrückter gewesen".

Zwei Preismodelle
Die Schwierigkeit früherer Fusionsgespräche vor drei Jahren, die unterschiedlichen Preismodelle der beiden Verbände, sehen die beiden nun als Vorteil. Aad: "Die Zeiten haben sich so sehr geändert, dass es jetzt unterschiedliche Standpunkte dazu gibt. Wir haben gesagt: Wir lassen die beiden Systeme nebeneinander bestehen und sehen, welches System für den Erzeuger und den Handel am besten funktioniert.

‘Flexibelerer Club’
Mit über 260 Erzeugern will das neue Oxin Growers alles tun, um dem einzelnen Erzeuger zuzuhören. Wie? Aad: "Durch eine sehr gute Organisation, indem jeder an seine Verantwortung erinnert wird und vor allem, indem weiterhin sehr viel aus der Perspektive des Erzeugers gedacht wird. Wir haben Unterglasanbau, Freiland und Obst. Alle Gruppen haben eine wichtige Stimme.

Jan: "Wir sind ein großer Verein, aber ein sehr flexibler. Weil wir unabhängig sind, können wir in Zukunft am besten handeln. Die ganze Welt um einen herum verändert sich: Export, Exporteure, Einzelhandel. Man muss sicherstellen, dass man als Erzeugerorganisation auf jede Änderung reagieren kann."

Quelle: Magazine Meer van Nature (0180-696815) 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet