Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Henk van der Meij, Hars&Hagebauer:

"Gute Nachfrage nach großen Kalibern zu Beginn der peruanischen Mango-Saison"

Am letzten Wochenende kamen die ersten peruanischen Mangos per Seefracht bei Hars&Hagebauer in Ridderkerk an. "Brasilien stoppt traditionell in der 51. Woche, so dass es viel Platz für Mangos aus Peru gibt", erwartet Henk van der Meij. "Der Markt ist relativ gut und es gibt eine besondere Nachfrage nach dicken Größen."


Bewässerte Mango "high density" gepflanzt.

Der Importeur erwartet ohnehin bis zur zweiten Woche des nächsten Jahres eine gesunde Marktsituation. " Es sind viele Supermarktkampagnen geplant. In diesem Jahr wird es genügend Mangos aus Peru geben, aber aufgrund des hohen Anteils an kleinen Kalibern kann der Preis immer noch gut sein. Die Kent Mangos sind von guter Qualität."


Links: Traditionelle Hochstammkultur
Rechts: Nach dem Pflücken ruhen die Mangos auf einem Rohrsystem. So kann der Saftlauf gestoppt werden. 

Für weitere Informationen:
Henk van der Meij
Hars & Hagebauer
Handelsweg 35
2988 DB Ridderkerk - Niederlande
Tel: +31 (0)180-745100
henk@harshagebauer.nl 
www.themangospecialist.com 

Erscheinungsdatum: