Teboza stellt schwarz-grüne Abdeckplane und Bio-Spargel vor

Für viele niederländische Spargelbauern geht allmählich wieder die Saison los. Die Vorbereitungen für die kommende Saison laufen in vollem Gange. Die Bauern müssen sich nun einige Fragen stellen, beispielsweise welche Sorten sie pflanzen wollen und welche Materialien sie für die Siason bestellen müssen.

Von diesem Jahr an wird Teboza, ein Unternehmen für Spargel und alle zugehörigen Materialien, nicht nur die gewöhnliche schwarz-weiße Abdeckplane haben. Ab sofort gibt es auch grün-schwarze Plane im Angebot.

Diese Farbkombination bietet die gleichen Vorteile wie die herkömmliche schwarz-weiße Plane, aber sie fügt sich viel besser in die landschaftliche Umgebung ein. "Es ist ein weiterer Schritt, Spargel nachhaltig anzubauen."

Teboza bietet auch Standardmaterialien wie Spargel-Folien und Mini Tunnel an. Außerdem haben sie auch Befestigungsmaterialien, um die Tunnel am Boden zu halten.

Bio-Spargel
Teboza hat neuerdings auch Bio-Spargel im Angebot. Das Unternehmen kann die Bauern ab sofort mit Bio-Spargel beliefern, sodass dieser in der Saison 2020 gepflanzt werden kann.

Die Pflanzen wurden in Bio-Boden angebaut. Sie wurden durch die niederländische Inspektionsbehörde für Landwirtschaft, Nak Tuinbouw geprüft. Auch das Biotech-Unternehmen SKAL hat die Pflanzen bereits inspiziert.

Vom 20. bis zum 21. November wird Teboza bei der expoSE in Karlsruhe, in Halle 1, an Stand D20 zu finden sein.

Für weitere Informationen: 
Teboza
Twl : +31 (0) 77 307 1444
Fax. +31 (0)773 077 398 
verkoop@teboza.nl
www.teboza.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet