Nick Nafpliotis über die griechische Traubensaison

"Die Traubensorte Thompson Seedless wird in Kavala von neueren verdrängt"

Die griechische Traubenproduktion begann etwas später in diesem Jahr, bedingt durch die chaotische Wetterlage im Sommer. Obwohl die Saison besser läuft als im letzten Jahr, ist sie nach Angaben des Traubexporteurs Nick Nafpliotis immer noch etwas schlechter als gewohnt.

Das Wetter in Griechenland hat sich nach einigen Problemen in den Vormonaten endlich stabilisiert. Nick Nafpliotis, Geschäftsführer von Greek & Fresh, erklärt, dass die Saison besser läuft als im letzten Jahr: "Das Gesamtvolumen der Trauben in Griechenland ist höher als im Vorjahr, aber geringer als gewohnt. Die Produktion in der letzten Saison lag bei etwa 50 Prozent der üblichen Menge. Grund dafür war die ungewöhnliche Kombination von heißem und regnerischem Wetter in den Monaten Juli und August. Dieses Jahr war die Wetterlage erst wieder chaotisch, stabilisierte sich aber im August."

"Kreta ist die Region der frühen Sorten. Die Hauptsorte ist Thompson Seedless. April und Mai brachten einige Wetterinstabilitäten, die sich auf die frühen Sorten Prime und Superior Seedless auswirkten. Die Qualität der Thompson Seedless hingegen ist ausgezeichnet und die Preise sind etwas besser als im letzten Jahr", sagte Nafpliotis. "Der europäische Markt entwickelt sich derzeit im Vergleich zu den Vorjahren sehr langsam. Eine Verbesserung wird nach Mitte September erwartet."

In Kavala werden vor allem spät reifende Sorten angebaut. "Kavala ist das Hauptproduktionsgebiet für Trauben mit Kernen, wie Victoria, Italia, Black Magic und Red Globe. Die Victoria-Saison endet in zehn Tagen, sie verlief durchschnittlich. Die Mengen lagen leicht unter dem Vorjahresniveau, die Nachfrage war mittelmäßig. Die Qualität war akzeptabel, die Preise lagen sogar leicht über dem Vorjahresniveau. Die Sorte Black Magic startete gut, aber die Nachfrage lies in den letzten drei Wochen nach. Italia, Red Globe und Crimson Seedless beginnen in den Wochen 37-38. Wir erwarten das gleiche Volumen wie im Vorjahr, die Qualität sieht im Moment sehr gut aus. Thompson Seedless wird in Kavala von neueren Sorten verdrängt."

Von diesen neuen Sorten gibt es eine Vielzahl. "In letzter Zeit gab es viele neue Pflanzungen der ARRA 15/19/28/32, Sweet Celebration, Jack's Salute, Sweet Globe und Sugar Crisp", sagt Nafpliotis. "Dieses Jahr wird das erste sein, in dem ARRA 15 kommerziell verfügbar ist. Alle anderen Sorten werden ab 2020 kommerziell erhältlich sein."

Für weitere Informationen:
Nick Nafpliotis
Greek & Fresh
Tel: +30-215-2158063
Email: nick@nafpliotisgroup.gr 
www.greekandfresh.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet