Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Melvin van der Zeyden, Yex:

"E-Commerce hinkt immer noch im Frischwarensektor hinterher"

Es ist seit einer Weile möglich, den alltäglichen Einkauf im Supermarkt online zu bestellen. Aber der E-Commerce im Frischwarenhandel steckt immer noch in den Kinderschuhen. Melvin van der Zeyden, angestellt beim Importeur Yex, sah im E-Commerce eine Chance und beschloss, die Lücke zu füllen.

„Letztes Jahre habe ich am Intrapreneurship von Horti Heroes teilgenommen“, sagt Melvin. „Das bedeutet wortwörtlich, dass man ein Entrepreneur im eigenen Unternehmen ist. Während des Kurses wurden mir alle nötigen Handgriffe mitgegeben und ich hatte bereits in der Vergangenheit viel Erfahrung im E-Commerce gesammelt. Aus der Kombination meiner fünfjährigen Arbeitserfahrung als kaufmännischer Mitarbeiter für Yex und meinem Interesse am E-Commerce entwickelten wir im Februar 2019 eine Online-Story.“

Online Yex Shop
Der erste Schritt war, einen Webshop für den Großhändler einzuführen. „Wir testen gerade diesen Webshop mit unseren Kunden und verbessern uns konstant. Der Input unserer Kunden ist wichtig, weil sie im Endeffekt diejenigen sein werden, die mit dieser Applikation arbeiten müssen. Das Ziel ist, einen Onlineshop einzurichten. Bei einem Webshop geht es nur um Verkäufe, aber wir möchten mehr als nur das, weil ein Onlineshop so viel mehr beinhaltet. Zum Beispiel könnten wir Produktinformationen angeben, Marketinginhalte anbieten, Aktionen teilen und mehr Transparenz bieten. Mit einem Onlineshop können wir auch mehr Einblicke bieten, wie wir Produkte kaufen oder wie wir es vielleicht effizienter machen können als Mehrwert für unsere Kunden. Auf diese Weise bauen wir eine Plattform, wo für die Kunden alles, was sie brauchen, erhältlich ist.“

Persönlicher Kontakt
Produkte über den E-Commerce zu bestellen, ist schneller, weniger fehleranfällig und immer verfügbar. „Die Kunden müssen keinen Verkäufer beim Großhandel mehr anrufen, um über die Preise zu diskutieren und dann eine E-Mail entwerfen, um die Bestellung zu bestätigen.“ Ein oft gehörtes Argument ist, dass der E-Commerce den Kundenkontakt aufweicht. „Das ist nicht der Fall. Wenn man einfache Prozesse automatisiert und digitalisiert, hat der Verkäufer tatsächlich mehr Zeit für die Kundenbeziehung mit dem Ziel, dass der Kunde mehr verkauft. E-Commerce ist eine echte Ergänzung und nicht ein Ersatz.“

Dominoeffekt
„Zunächst waren die Händler gegenüber dieser neuen Entwicklung skeptisch, aber wir bemerken so langsam, dass immer mehr Kunden unserem Webshop beitreten und die Vorteile bemerken. Es gibt einen Dominoeffekt. Die Kunden fangen an zu realisieren, dass diese Art des Handels eine Menge Vorteile bietet. Die Händler können jetzt nicht nur ihre Bestellungen über ihren eigenen Account tätigen, sondern wir können in Zukunft vielleicht auch dem Kunden dienen. Aber zuerst möchten wir das hier richtig machen!“

Für mehr Informationen:
Melvin van der Zeyden
Yex
ABC Westland 120
2685 DB Poeldijk
Nederland
Tel: +31 (0)174 21 45 37
Mob: +31 (0)6 104 173 30
[email protected]
www.yex.nl 

Erscheinungsdatum: