Der Roboter, der reife Tomaten pflückt

Angesichts steigender Arbeitskosten und eines schrumpfenden Arbeitsmarktes versuchen die Erzeuger Wege zu finden, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Als Reaktion darauf ist ein neuer Sektor entstanden, der versucht, die sogenannte „Arbeitskrise“ durch die Entwicklung neuer Innovationen zu beheben. Eine dieser Innovationen dreht sich um den Einsatz von Robotik zur Automatisierung einiger Funktionen, die derzeit von Mitarbeitern ausgeführt werden.

Root AI, ein in Massachusetts ansässiges Unternehmen, hat einen Roboter entwickelt, der Tomaten nach Reife und Qualität pflücken kann. Josh Lessing, Mitbegründer und CEO von Root AI, sagt, dass die Nutzung der Robotik zwar nicht neu ist, die Branche jedoch die Technologie optimiert und der produzierenden Industrie spannende Möglichkeiten bietet. 

„Seit Jahrzehnten besteht ein klarer Bedarf an einem Ernteroboter, und das verringerte Arbeitskräfteangebot hat den Bedarf in den letzten Jahren nur noch erhöht“, sagte er. „Was den Unterschied heute ausmacht, ist, dass die Technologie endlich aufgeholt hat und wir nun überzeugende Lösungen für die Landwirte entwickeln können. Wir arbeiten seit mehr als einem Jahr an Virgo, unserem ersten Ernteroboter, der nächstes Jahr kommerziell eingesetzt wird.“ 

Wie Virgo funktioniert
Root AI's Virgo wird als autonomer mobiler Roboter beschrieben, der für die Ernte von Obst und Gemüse entwickelt wurde. Es gibt zwei Vorteile, die Virgo von anderen Robotern unterscheiden, die in der produzierenden Industrie eingesetzt werden. Einer davon ist seine Fähigkeit, Früchte zu „sehen“ und zu bestimmen, ob sie zur Ernte bereit sind. Der andere ist der speziell entwickelte Greifer, der in der Lage ist, mit den Produkten vorsichtig umzugehen und so Schäden am Produkt zu vermeiden.

„Virgo ist ein autonomer mobiler Roboter, der mithilfe von 3D-Kameras, künstlicher Intelligenz und einem praktischen Greifer die Fähigkeit eines Menschen, reife Früchte zu identifizieren und zu pflücken, erfolgreich nachahmt“, erklärt Lessing. „Die erste Anwendung von Virgo ist das Ernten von Tomaten. Wir planen jedoch, die Fähigkeiten des Systems zu erweitern, damit es den Landwirten mit anderen Spezialkulturen wie Erdbeeren, Gurken und Paprika helfen kann. Darüber hinaus kombinieren wir AI-basierte Erkenntnisse mit sensiblen Handlingsystemen, mit denen die Erzeuger ihre Erträge steigern und gleichzeitig die Komplexität und die Kosten des Betriebs senken können.“ 

Eine zuverlässige Arbeitsquelle
Wie bereits erwähnt, besteht das Hauptziel von Innovationen wie Virgo darin, das Arbeitssegment eines Produzenten zu verändern. Root AI zielt darauf ab, Virgo zu einer zuverlässigen Arbeitsquelle zu machen, eine, die nicht nur die Funktionen eines Arbeiters replizieren kann, sondern dies auch auf eine Weise tut, die für den Landwirt leicht zu verwalten ist.

„Unser Hauptziel ist es, eine skalierbare,
qualitativ hochwertige und zuverlässige Arbeitsquelle bereitzustellen und damit eine der größten Herausforderungen für die Erzeuger zu verringern“, sagte Lessing. „Roboter sind vorhersehbar und zuverlässig konstruiert, was
die Auswahl gleichmäßiger Reifegrade, die Sortierung hochwertiger Produkte und die Verhinderung der Ausbreitung von Schädlingen oder Krankheiten erleichtert.“ 

Auf der kürzlich stattgefundenen United Fresh Show in Chicago gewann Root AI den Innovation Award for the Best New Indoor Growing Technology. Laut Lessing ist der Preis ein Beweis dafür, dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg ist. „Der Landwirt ist für jede Entscheidung, die wir bei Root AI treffen, von zentraler Bedeutung. Daher ist es unglaublich wertvoll, diese Auszeichnung zu erhalten. Das bedeutet, dass wir auf dem richtigen Weg sind, um mit unserer Technologie eine bedeutende Wirkung zu erzielen.“

Was nun?
Nach der Entwicklung und Erprobung von Virgo plant Root AI, den Roboter 2020 und 2021 einer Reihe von Partnern zur Verfügung zu stellen. Während das Unternehmen an einer breiteren Anwendung von Virgo für andere Produkte arbeitet, wird es hier nicht aufhören.„Langfristiges Ziel ist es, dass Root AI mehr Innovationen im Bereich der Agrartechnologie hervorbringt.“ 

„Der Ernteroboter ist nur der erste Schritt in einer facettenreichen Strategie, um Landwirten integrierte landwirtschaftliche Technologiesysteme mit zukünftigen Produkten wie der Erkennung von Krankheiten und der Erntevorhersage anzubieten“, so Lessing. „Letztendlich möchte Root AI der weltweite Marktführer für intelligente Landwirtschaftslösungen sein.“ 

Für weitere Informationen:
Josh Lessing
Root AI
jlessing@root-ai.com
www.root-ai.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet