Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Wir brauchen alternative Transportwege!"

"Wir brauchen mehr Züge, Schiffe und Flugzeuge, um frische Lebensmittel zu transportieren", sagt Massimo Savini von RLA über den italienischen Logistiksektor.

"Italien ist durch seine Bergregionen in gewisser Weise eingeschränkt, aber wir brauchen eine nachhaltige Infrastruktur, um eine Alternative zum Straßentransport zu haben. Ich denke, dass wir uns auf den Zugtransport konzentrieren sollten - zumindest auf einigen Strecken und was bestimmte Produkte angeht. Ein gutes Beispiel dafür sind Zitrusfrüchte aus Süditalien - warum nicht ein Distributionszentrum in Norditalien, beispielsweise in Verona, bauen? So könnten wir alle Zitrusfrüchte an einer Stelle sammeln und anschließend nach ganz Europa liefern."

Savini zufolge müssen Unternehmen wie seins über neue Alternativen im Logistiksektor nachdenken, wobei man in der heutigen Zeit auch vor E-Commerce nicht zurückschrecken darf.

Foto von www.intermodale24-rail.net (Klicken Sie hier für den direkten Link)

"Ich glaube an Intermodalität und auch, dass wir die östlichen Märkte per Schiff oder Zug, vielleicht sogar mit dem Flugzeug, erreichen sollten und nicht mit dem LKW. Der Straßentransport ist in vielen Bereichen sehr wichtig, aber wir müssen neue Alternativen dazu finden und uns anpassen. Ich denke, dass vor ein paar Jahrzehnten noch fast alle frischen Lebensmittel per Zug transportiert wurden. Manchmal ist es schlau, alte Ideen wieder aufleben zu lassen."

Kontakt:
Rete logistica agroindustriale 
Massimo Savini 
Via Dell'Arrigoni 308, Cesena
Tel: (+39) 0547/657840
Email: info@rlaitalia.it 
Website: www.rlaitalia.it


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet