Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Markenauftritt Gemüsinis macht Schwarzwurzeln und Steckrüben wieder trendy

''Bedarf an altem Gemüse in Convenience-Form ist definitv da''

Alte Gemüsesorten tauchen seit einigen Jahren immer mehr auf in der Gastronomie sowie im Supermarktregal. Nicht umsonst wurde die Steckrübe neulich zum Gemüse des vergangenen Jahres gewählt. Im Einklang mit dieser Tendenz werden auch einfach verwendbare Convenience-Produkte im Groß- und Kleinhandel immer mehr gefragt. Die Firma Uhrbach mit Sitz in Winsen (Luhe) hat es geschafft beide Bedürfnisse in der Produktmarke Gemüsinis zusammenzubringen. Und der Erfolg ist erstaunlich, bestätigt Geschäftsführerin Alexandra Uhrbach.

Hokkaido ist der Renner
Die Marke Gemüsinis wurde 2012 ins Leben gerufen und bestand damals aus zwei Convenience-Produkten aus eigenem Anbau. ''Aufgrund der Tatsache dass Schwarzwurzeln schwierig zu verarbeiten sind in der Küche, haben wir damals angefangen mit Schwarzwurzeln und Steckrüben in geschnittener Form. Wir produzieren das Wintergemüse überwiegend im eigenen Anbau und bemerken schon seit einigen Jahren dass die vergessene Gemüsesorten immer mehr im Kommen sind. Zudem ist der Bedarf an frischem Obst und Gemüse, das man nicht mehr selbst schälen muss, definitiv da'', schildert Frau Uhrbach.

Die Hauptsaison auf den nördlichen Gemüsefeldern startet um diese Jahreszeit und läuft bis März-April, wonach das Wintergemüse aus dem Handelsgeschehen verschwindet und die Geschäftsführung in die Sommerpause geht. Der Schwarzwurzel sei ab Oktober - wenn die ersten Partien auf den Markt kommen - durchgängig ein gut laufendes Produkt. Uhrbach: ''Zudem ist jetzt im Herbst auch der Hokkaido-Kürbis ein Renner. Diesen Kürbis haben wir seit zwei Jahren im Angebot und der ist vom Anfang an sehr gut angekommen.''

Der Stand des Unternehmens auf der Edeka Nord Messe in
Neumünster diese Woche

Online-Handel
Neue Produkte werden bereits geplant, der Prozess dauert allerdings sehr lang, da der Betrieb ausschließlich unbehandelte Erzeugnisse anbaut und vermarktet. ''D.h. wir arbeiten nicht mit irgendwelchen Zusatzstoffen, die Produkte werden weder erhitzt noch pasteurisiert. Der Zeitraum des MHDs ist dadurch ganz entscheidend und wir müssen ausführlich testen ob wie lange die Gemüsearten gelagert werden können usw.''

Die Produkte des Unternehmens werden mittlerweile über den Handelspartner Premium Fresh Network an den LEH vermarktet. Der Großhandelsbereich wird durch die Firma direkt abgedeckt. ''Wir beliefern beispielsweise die Online-Händler HelloFresh und Koch Sauber. Wir sind jedenfalls begeistert wie gut unsere Produkte in verschiedenen Bereichen angenommen werden'', schließt Frau Uhrbach entsprechend ab.

Links: Das neueste Produkt im Portfolio, der Gemüse-Pommes-Mix
Rechts: Der Hokkaido-Kürbis ist jetzt im Herbst der Renner

Alles aus einer Hand
Uhrbach Gemüsinis ist eine Marke des landwirtschaftlichen Betriebes Uhrbach Gemüsebau, der bereits in 3. Generation von der Familie Uhrbach geführt wird. Küchenfertiges, hochwertiges Gemüse aus eigenem bzw. regionalem Anbau mit gleichwertiger Qualität wie frisches Gemüse vom Markt – das ist der Anspruch an die Uhrbach Gemüsinis. Die ganze Wertschöpfungskette – vom Saatgut bis zum küchenfertigen Produkt - wird dabei kontrolliert.

Weitere Informationen:
Uhrbach Gemüsinis
Inh. Alexandra Uhrbach
Boschstr. 24
D-21423 Winsen (Luhe)
info@uhrbach-gemuese.de
www.uhrbach-gemuesinis.de
www.gemuese-box.de


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet