Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Umsatz Limoneira Q3 nimmt etwas ab

Gute Resultate bei Zitrusfrüchten kompensieren niedrige Avocadopreise

Die Preise für Avocados standen im dritten Quartal des Geschäftsjahres von Limoneira unter Druck. Diese niedrigen Preise setzten sich in den Ergebnissen der amerikanischen Gesellschaft fort. Die höheren Umsätze bei Zitronen und Orangen konnten dies teilweise ausgleichen. Limoneira verzeichnete einen leichten Umsatzrückgang.

Limoneira schloss das dritte Quartal (bis 31. Juli) mit einem Umsatz von 40 Millionen US-Dollar ab. Dies ist eine leichte Verringerung gegenüber den 40,4 Mio. USD im dritten Quartal 2017. Die Mieteinnahmen blieben stabil bei 1,3 Mio. USD. Es gab keine Entwicklungen in der Immobilienkomponente. Der Umsatzrückgang ist daher auch auf das Agribusiness zurückzuführen. In diesem Segment sank der Umsatz von 39,1 Millionen Dollar im Jahr 2017 auf 38,7 Millionen Dollar in diesem Jahr.

"Die guten Erträge bei den Zitronen und Orangen kompensierten die, aufgrund der Hitze im dritten Quartal entstandenen niedrigeren Avocado-Preise", reagiert Harold Edwards, Präsident und CEO des Unternehmens, auf die Ergebnisse.

Der Umsatz im Agribusiness umfasst 30,7 Millionen Dollar bei den Zitronen. Diese Kategorie zeigt einen leichten Anstieg gegenüber dem 30-Millionen-Dollar-Umsatz des Vorjahres. Dieser Anstieg ist hauptsächlich auf ein größeres Volumen zurückzuführen, das auf den Markt gebracht wurde, denn die Preise standen im Vergleich zum Vorjahr unter Druck. Etwa 992.000 Kisten Zitronen wurden im dritten Quartal mit einem Durchschnittspreis von 25,91 $ verkauft. Im dritten Quartal 2017 wurden 919.000 Kartons zu einem Preis von 28,45 US-Dollar pro Karton auf den Markt gebracht.

Der Umsatz mit Avocados ging von 7,5 Millionen Dollar im Jahr 2017 auf 5,6 Millionen Dollar in diesem Jahr zurück. Dies ist vor allem auf den niedrigen Preis zurückzuführen, der jedoch durch das im Vergleich zum Vorjahr höhere Volumen teilweise kompensiert wurde.

Orangen verzeichneten ein Umsatzwachstum auf 2 Millionen Dollar (2017: 1,1 Millionen Dollar). Die Auswirkung des kleineren Volumens wurde durch den höheren Preis der Orangen ausgeglichen. Die Spezialität Zitrus und andere Produkte erzielten zusammen einen Umsatz von 0,3 Millionen Dollar. Ein Jahr zuvor waren es 0,4 Millionen Dollar.

Das größere Volumen an Zitronen und Avocados erhöhte die Kosten im dritten Quartal auf 28,5 Millionen Dollar (2017: 27,1 Millionen Dollar). Das Betriebsergebnis in diesen drei Monaten beläuft sich auf 11,4 Millionen Dollar, ein Rückgang gegenüber den 13,2 Millionen Dollar im vorangegangenen Geschäftsjahr. Der EBITDA liegt für das dritte Quartal bei 13,4 Mio. USD (2017: 14,9 Mio. USD).

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres stieg der Umsatz auf 114,7 Millionen US-Dollar (2017: 105,4 Millionen US-Dollar). Das Betriebsergebnis stieg auf 19,1 Millionen Dollar gegenüber 16,1 Millionen Dollar im Vorjahr. Im Juni tätigte Limoneira eine Aktienemission von mehr als 3 Millionen Aktien zu einem Preis von 22 Dollar. Die $ 69 Millionen, die damit aufgebracht wurden, wurden verwendet, um Schulden zu begleichen und die San Pablo Ranch und Oxnard Lemon Packstation, Land und einige Anlagegüter zu kaufen.

Klicken Sie hier um die Resultate zu sehen

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet