Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Abfall der türkischen Lira könnte sich auf die Saison auswirken

Ailimpo: „Geschätzte Ernte von 76.000 Tonnen spanischer Grapefruit für 2018/2019“

Ailimpos Grapefruitproduktionsschätzung für die Saison 2018/19 weist auf eine Ernte von 76.000 Tonnen hin, was der Ernte der letzten Saison sehr nahekommt.

Dieses Volumen erlaubt es dem spanischen Sektor, optimistisch zu sein, da die spanische Grapefruit in Bezug auf die Qualität sehr beliebt ist. Trotzdem könnte die Wertminderung der türkischen Lira einen Effekt haben und muss vor allem bei den Märkten, die preissensibel sind, bedacht werden.

Die spanische Saison wird Ende Oktober beginnen und bietet große Klassen, um die Nachfrage nach dieser Frucht zu befriedigen. Währenddessen wird auf das Ende der Lagerbestände an kleinen Klassen aus Südafrika sowie das Ende der mexikanischen Saison gewartet.

Insgesamt ist die spanische Grapefruit klar eine führende und essentielle Quelle für die EU geworden, um die Nachfrage von November bis April zu befriedigen.

2017/18 Saisonbilanz

Die 2017/18 Saison endete mit einer Gesamternte von 76.104 Tonnen, die hauptsächlich an Deutschland und Frankreich exportiert wurden, 57% der gesamten Verkäufe mit 30.000 Tonnen. Eine kleine Menge wurde an Märkte überseeischer Länder exportiert (3.016 Tonnen), wo es einen starken Anstieg von 19% gab; außerdem gab es außergewöhnliche Anstrengungen, um Märkte wie die Schweiz, Kanada und Südafrika zu öffnen und zu stärken. Der heimische Markt wurde auf 10.000 Tonnen geschätzt und die Industrie verarbeitete auch 10.000 Tonnen. 




Für mehr Informationen: 
AILIMPO
Tel: +34 968 216 619
Email: gestion@ailimpo.com
www.ailimpo.com 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet