Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Nukleartechniken zum Schutz von Obstkulturen in Thailand

Thailändische Bauern haben es geschafft, ihre Obstkulturen zu schützen und die Prämienexporte durch Nukleartechniken zu erhöhen, sagte eine mit dem System der Vereinten Nationen verbundene Organisation. 

Jahrelang litten zahlreiche Plantagen unter den Verwüstungen der östlichen Fruchtfliege, einer der invasivsten Arten der Welt, die mehr als 470 verschiedene Pflanzenarten befallen kann, so die International Atomic Energy Organization (IAEO). 

Ein wesentliches Instrument zur Bewältigung des Problems war nach Angaben der Agentur die ganzheitliche Bewirtschaftung der Kulturen und der Einsatz der sterilen Insektentechnik (SIT). 

„Der altmodische Weg war, immer mehr Pestizide zu verwenden, aber die Chemikalien machten viele von uns krank, und wir konnten die Fruchtfliegen nicht genug kontrollieren, um verschiedene Handelshemmnisse zu beseitigen“, sagte der Landwirt Chanapol Hoharn. 

Dank eines Projekts, das von verschiedenen thailändischen Institutionen, der IAEO und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) unterstützt wurde, konnten die Hersteller ihre Methode ändern.

„Nachdem wir unsere Insektenbekämpfungsmethoden um sterile Fliegen erweitert hatten, brauchten wir nur ein paar Jahre, um die Exportnormen zu erfüllen“, sagte der Chef des Distrikts Trok Nong, Preecha Kanayat.

„Nun exportieren wir jährlich rund 4000 Tonnen hochwertiges Obst, und da wir keine Pestizide verwenden müssen, ist unsere Produktion umweltfreundlich und wir haben Zugang zu Märkten, die wir vorher nie hätten erreichen können“, sagte er. 

TIE ist eine Form der Schädlingsbekämpfung mit ionisierender Strahlung zur Sterilisation von männlichen Masseninsekten in speziellen Zuchtanlagen. 

Nach Angaben der IAEO gehört es zu den umweltfreundlichsten Schädlingsbekämpfungsmethoden und wurde auch erfolgreich gegen die Tsetsefliegen eingesetzt. 

Wissenschaftler untersuchen weiterhin den Einsatz bei anderen Insekten, wie z. B. Mücken, die Krankheiten übertragen. 

Quelle: prensa-latina.cu

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet