Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Onno Muilwijk:

"Der Air-Fryer-Trend hat sich für uns gelohnt"

Die Qualität von Ofenpommes ließ zu wünschen übrig vor ein paar Jahren, so Onno Muilwijk von Sharefoods. Schade, denn er sah deutliche Nachfrage nach dem Produkt. Seit 2015 versucht er, die Beyerlander Pommes mit seinem Vater Bram und seinem Bruder Henrico zu vermarkten. Diese Pommes werden aus holländischen Kartoffeln hergestellt. Marktforschung sei Verschwendung. "Durchschnitt ist für uns nicht gut genug."

Sharefoods produziert die Pommes nicht, die Firma vermarktet sie nur. "Wir arbeiten an Konzepten in Segmenten, für die wir Platz haben. In diesem Fall Pommes Frites für Ofen und Air Fryer. "Es ist nicht das erste Konzept, das von Sharefoods vermarktet wird. Im Jahr 2008 begann die Gewürzmarke Yildriz, die 2015 an Remia verkauft wurde.

Onno: "Damals suchten wir nach einem ergänzenden Produkt, um unsere Würzmittel zu bewerben. Eine der Optionen war Pommes. Es wurden bereits Schritte unternommen, um eine gesunde Alternative zu Frittierpommes zu finden. Säcke mit Pommes Frites waren überall in den Regalen, aber wir dachten, dass die Qualität etwas zu wünschen übrig ließ. Außerdem dauert es im Vergleich zum Frittieren sehr lange, Ofenpommes zuzubereiten. Deshalb haben wir begonnen, dieses Produkt unter dem Namen Beyerlander zu bewerben."



Kurze Zubereitungszeit.
Beyerlander Ofen Pommes wurden zuerst vermarktet. Mit einer Zubereitungszeit von sechs Minuten mussten die Konsumenten nicht lange auf ihre Pommes Frites warten. Die dünnen Pommes sind immer noch das beliebteste Produkt. Das Sortiment wurde nun um traditionelle, etwas größere Pommes Frites und flache Steakhouse Fries für den Air Fryer erweitert. In letzter Zeit wurden dazu Kartoffelpuffer, Klöße, Spalten, Scheiben und Rösti hinzugefügt.

Der Air Fryer ist seit rund zehn Jahren als Alternative zu Friteusen auf dem Markt, hat sich aber in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt. Die schmierigen Fritteusen werden in immer mehr Haushalten gegen Air Fryer ausgetauscht. "Es ist ein Beispiel für ein trendiges Produkt. In diesem Fall hat sich der Trend für uns gelohnt", fährt Onno fort. Sharefoods schloss sich dem Trend an und entwickelte spezielle Versionen für die Air Fryer. Die auf holländischem Boden angebaute Kartoffelsorte Fontana wird für die Produktion der Beyerlander Pommes verwendet. "Das entscheidet meistens über den Geschmack der Pommes. Der Geschmack ist auch abhängig von der Art der Zubereitung, und natürlich spielt auch die persönliche Vorliebe eine Rolle."

Der Einführung der Beyerlander Produkte ging keine Marktforschung voraus. "In dieser Hinsicht folgen wir dem Drehbuch nicht. Wir finden einfach, dass das zu lange dauert", erklärt Onno. "Außerdem führt Marktforschung fast immer zu einer durchschnittlichen Note. Eine durchschnittliche Note führt oft zu einem durchschnittlichen Produkt und ein durchschnittliches Produkt ist nicht gut genug für uns." Onno verbringt fast jede Woche Zeit in Supermärkten, um den Konsumenten die Pommes frites probieren zu lassen. "Wir müssen den Verbrauchern sagen, dass sie neu sind. Die Leute kaufen nicht mehr Pommes als sie es gewohnt sind. Deshalb stellen wir sie vor und lassen sie die Pommes frites kosten, um zu zeigen, dass unser Produkt in der Zubereitungszeit, dem Geschmack und den Zutaten unverwechselbar ist."

Pläne für die Zukunft
Derzeit wird Beyerlander ausschließlich an Supermärkte geliefert. "Wir liefern jetzt an 1.600 Geschäfte. Wir arbeiten hart, um diese Zahl zu erhöhen. Kurzfristig konzentrieren wir uns vor allem auf eine Ausweitung des Vertriebs, und in Zukunft können wir vielleicht auch in Richtung Catering oder Ausland gehen. Aber wir ziehen es vor, Dinge Schritt für Schritt anzugehen. Außerdem arbeiten wir gleichzeitig an einer Reihe neuer Konzepte. Wir werden uns in den nächsten Jahren nicht langweilen", sagt Onno abschließend.

Weitere Informationen:
Beyerlander
Onno Muilwijk

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet