Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Gerard Sevenhuijsen, Tuindersbelang:

"Das Angebot kleinerer Kaliber ist geringer als andere Jahre"

'Tuindersbelang', eine niederländische Interessengemeinschaft von Gartenbaubetrieben, meldet, dass es beim Kohl auffallende Preisunterschiede gibt. Die Preise für die kleinen Größen (60/10 Kilo) liegen zur Zeit bei 22 Eurocent, große Kaliber (36/100 Kilo) liegen zur Zeit bei 8 Cent pro Kilo. Das gilt für die weißen Kohle, die Preise für den roten Kohl sind etwas höher. "Die Natur ist uns etwas zur Hand gegangen, die Kohle sind gut gewachsen. Hinter uns liegt eine gute Ernte", sagt Gerard Sevenhuijsen. "Aus dem Grund besteht ein größeres Angebot der großen Maße und ist das Angebot der Kleinen geringer als andere Jahre."

Ruhig
Die Preise sind sehr niedrig. "Nein, es ist nicht all zu gut aber die 'Kohlmonate' müssen noch beginnen. In diesen Monaten ist es immer sehr ruhig. Für uns sind dieses keine Spitzenwochen. Im Januar wird es für die Lagerprodukte im Allgemeinen besser. Dann kann der Wind plötzlich aus einer unerwarteten Richtung kommen. Ich gehe davon aus, dass es besser wird", sagt Gerard. Er sieht keine außergewöhnlichen Bewegungen auf dem Markt. "In den uns umringenden Ländern war die Ernte auch gut, darum gibt es auch keinen Export. Die eingefahrenen Volumen sind groß und die Qualität ist gut, das drückt die Preise."

Für mehr Informationen:
Tuindersbelang
Gerard Sevenhuijsen
Tuindersbelang
Dergmeerweg 3
1749 VA Warmenhuizen
Niederlande
T: 0031 226-391000


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet