Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Masr Fruit fügt marokkanische Produkte zum Programm hinzu

Masr Fruit, bekannt für ihre Produktion in Ägypten, hat die Saison von Frühlingszwiebeln in Ägypten mit Lieferungen nach ganz Europa begonnen.

„Wir haben die Saison früher angefangen als normal mit Lieferungen zu unseren Supermarktklienten hauptsächlich in Großbritannien und Deutschland, aber auch an unsere anderen Klienten durch unser Verteilungscenter in Holland,“ sagt Max Kryeziu COO von Masr Fruit Group.



„Wir sind bekannt als ein Anbauer aus Ägypten, aber ab dieser Saison bieten wir auch ein ganzes Programm mit Produkten aus Marokko an,“ erklärt Mohsin Susi, welche sich kürzlich Masr Fruit als kaufmännische Leiterin angeschlossen hat. „Wir möchten in Europa diversifizieren. Ein breites Spektrum von Produkten kann in Marokko angebaut werden wegen des Klimas dort, im Norden des Landes hat man ein anderes Klima als im Süden. Wir vergrößern uns genau wie wir es in Ägypten getan haben mit unserem eigenen Packhaus in Agadir.“

Masr Fruit hat in den letzten drei Jahren in die Entwicklung in Marokko investiert, um die Produktion zu etablieren, und dieses Jahr wird es unter Vollproduktion laufen, fügt Max Kryeziu hinzu.



Im Moment produziert Masr Fruit Tomaten, Paprika, süßes Palermo, Spitzpaprika, Zucchini, Hokkaido Melone und Bohnen und hoffen, aus Marokko Orangen führen zu können. Wenn die Saison anfängt, werden die Kunden die Masr Produkte durch das Kartondesign, welches dem der Marke Masrfresh ähnelt, aber mit der Marocfresh Marke, erkennen.


Das marokkanische Klima ist dem des Spanischen sehr ähnlich, aber stabiler. „Wir haben in den letzten paar Jahren gesehen, wie instabil das Klima wurde und das ist eine Sache, die wir nicht kontrollieren können. Wir werden weiterhin die hochqualitativen Produkte aus Ägypten produzieren und die marokkanischen Produkte hinzufügen. In Ägypten spezialisieren wir in Ernte von Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Orangen und Süßkartoffeln, also wird jedes Land sein eigenes bestes Produkt haben,“ laut Mohsin.

Er fährt fort und sagt, dass es eine große Nachfrage vom Einzelhandel und Großhandel gibt für marokkanische Produkte und Masr Fruit hat die Leute und das Wissen, um diese Nachfrage zu erfüllen. „Wir haben eine europäische Weise zu arbeiten, welche wir nach Marokko bringen können.“

Für mehr Informationen:
Max Kryeziu
Masr Fruit International BV
max@masrfruit.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet