Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Der polnische Apfelexport ist in der Saison 2016/17 um 11% gestiegen

Der Export von Äpfeln aus Polen in der Saison 2016/17 belief sich auf 1,09 Millionen Tonnen, das sind 11% mehr als in der vorangegangenen Saison und nicht viel weniger als das, was vor der Einführung des russischen Embargos exportiert wurde.

Wie die Expertin der Agrarmärkte der Bank BGŻ BNP Paribas, Magdalena Kowalewska, bemerkte, war dieser Anstieg noch wertmäßig höher und belief sich nach Angaben von Eurostat auf 13%. Die Exporte waren nur 3 Prozent niedriger als vor der Einführung des russischen Vetos.


Etwa 68% der polnischen Äpfel gingen auf den Nicht-EU-Markt (746 Tsd. Tonnen), während der EU-Markt 348.000 Tonnen erhielt. Die Ausfuhren außerhalb der Union stiegen um 24%, während die Ausfuhren in die EU um 9% geringer waren.

Nach der Einführung des russischen Embargos wurde Weißrussland der Hauptempfänger von Äpfeln aus Polen. In der Saison 2016/17 importierte der östliche Nachbar Polens 504.000 Tonnen dieser Früchte, das sind 19% mehr als ein Jahr zuvor. Das zweitwichtigste Ziel war Kasachstan, das 78.000 Tonnen importierte; 43% im Jahr und vor Rumänien.

Die Ausfuhren nach Rumänien (-0,5%) und Deutschland (-9%), welches die Länder in der EU sind, die am meisten Äpfel aus Polen importieren, gingen zurück. Bemerkenswert war der Anstieg der Einkäufe in Serbien von insgesamt 46.000 Tonnen; 22% mehr als ein Jahr zuvor und 127% mehr als vor zwei Jahren. Serbien wurde damit zum fünftgrößten Ziel für polnische Äpfel.

Der Verlust des riesigen russischen Marktes trug zur Diversifizierung der Exportziele bei. In der Saison 2016/17 wurden polnische Äpfel in 75 Länder exportiert, während sie vor dem Embargo in 59 Länder verschifft wurden.

Polnische Äpfel werden in zunehmend entfernte afrikanische, asiatische oder nahöstliche Märkte verschifft. Es gibt Exporte, die unter anderem nach Ägypten, Jordanien, Indien, der Mongolei, den VAE, Saudi-Arabien, Vietnam und auch nach China gehen.

Polen ist führend bei der Produktion und dem Export von Äpfeln in der EU. Im vergangenen Jahr (nach Angaben des Zentralen Statistischen Amtes) wurden 3,6 Millionen Tonnen geerntet, und die Produktion wird in diesem Jahr auf etwa 3 Millionen Tonnen geschätzt.



Quelle: farmer.pl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet