Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Automatische Traubenverpackungslinie beginnt neue Saison

Die im Jahr 2015 durch InnoFresh Packing vorgestellte automatische Verpackungslinie für Trauben in Schalen wurde erneut in einigen Punkten verbessert. Die Ende 2015 eingeführte Traubenverpackungslinie wurde während der letzten Überseesaison getestet und danach auf mehreren Punkten technisch vollständig verbessert. Während der ruhigen europäischen Saison wurden erneut einige kleine technische Verbesserungen durchgeführt. So wurde zum Beispiel die Kapazität von 110 auf 130 Behälter pro Stunde erhöht. Außerdem wurde durch ein neues Wiegesystem die Abfüllgenauigkeit erhöht, um 'Überfüllung' zu minimalisieren. 

Ziel: 60.000 Behälter in dieser Saison verpacken
InnoFresh Packing ist ein Joint-Venture zwischen Budelpack und IQ Packing und spezifisch auf das automatisierte Verpackung von Trauben in Schalen gerichtet. InnoFresh beginnt mit dieser neuen Linie seine zweite Überseesaison und das wird eine sehr wichtige werden. "In den letzten Monaten haben wir mittels Demonstrationen an verschiedene Kunden bewiesen, dass wir technisch dafür geeignet sind, um Trauben sorgfältig in Schalen zu verpacken", sagt Peter Nieuwkerk. "In der soeben gestarteten Überseesaison ist es das Ziel, um 60.000 Behälter zu verpacken."

Die vielen Vorteile des Verpackens von Trauben in Holland
"Das Verpacken der Trauben in Holland sorgt dafür, dass der Kunde-Auftrag-Abkupplungspunkt vom Herkunftsland nach Holland verlegt wird", erklärt Peter Nieuwkerk. "Einzelhändler wollen so spät wie möglich darüber entscheiden, in welcher Verpackung sie das Produkt beim Kunden anbieten. 

Die automatisierte Linie, in Kombination mit einer immer optimaleren Kette, ermöglichen, dass die Trauben mit einer immer größeren Sorgfältigkeit in Holland verpackt werden können. Das hat verschiedene Vorteile: 
  • Trauben können unverpackt importiert werden, wodurch 30% mehr Kilo's auf den Reefer-Transport gehen; 
  • Die zeitraubende Kontrolle von vorverpacktem Produkt bei Ankunft geschieht nun sofort an der Verpackungslinie. Schlechtes Produkt wird also nicht verpackt; 
  • Das kundenspezifische Etikettieren geschieht 'in-line' bei der Verpackungslinie und erfordert kein extra Handling;
  • Durch das Verpacken in Holland, wird es auch möglich sein, um Trauben in Verpackungsneuheiten anzubieten. Die ersten Zeichnungen liegen bereits auf den Tischen. Dabei muss man denken an spezielle Verpackungen für süße Trauben oder für kernlose Trauben, so dass sie für den Konsumenten einfacher und besser zu erkennen sind. 
www.iq-packing.nl
www.budelpack.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet