Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

SBFV-Präsident unterstützt Aktion „Pro Apfel“

Eine „gesunde Überraschung“ wurde den Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Grundschule in Freiburg pünktlich zum Nikolaustag in Gestalt gelb-rot gefärbter Äpfel von SBFV-Präsident Thomas Schmidt gemeinsam mit dem „badischen Apfelbotschafter“ Thomas Gerner überbracht.

Die Verteilaktion fand in der großen Pause der Grundschule statt und als Verstärkung hatte der Apfelbotschafter SBFV-Präsident Thomas Schmidt an seiner Seite, der sich gerne die Zeit nahm, die Aktion „Pro Apfel“ aktiv zu unterstützen. Innerhalb kürzester Zeit wurden mehrere Hundert Äpfel an die 270 Grundschülerinnen und Grundschüler verteilt. Schulleiter Edgar Bohn war fasziniert, wie die Schüler die kostenlosen Äpfel begeistert verspeisten. Für Begeisterung sorgte auch Thomas Schmidt, der den Schülerinnen und Schülern einen Fußball mitgebracht hatte, denn „um gesund zu bleiben braucht man neben einer guten Ernährung auch genügend Bewegung –am besten beim Fußball.“, ergänzte Schmidt.


Bild: sbfv

Auch die Grundschülerinnen und -schüler waren von der Nikolausüberraschung begeistert. Kevin und Marvin aus der 4 c: „Die Aktion finden wir richtig gut, weil die Äpfel klasse schmecken!“ Und freuten sich bepackt mit frischer Vitamine in den Händen. „Echt lecker.“ meinte Mira aus der 4a. Zum Abschluss brachten Taha und Bruno aus der F2 als kleines Dankeschön den sichtlich bewegten Herren Schmidt und Gerner selbstgebackene Muffins.

In seiner Funktion als Apfelbotschafter kam Thomas Gerner mit vielen knackigen badischen Äpfeln, Sorte Gala an die Anne-Frank-Grundschule nach Freiburg. Zusammen mit den badischen Erzeugerbetrieben, in diesem Fall mit der OGS Südbaden und deren Geschäftsführer Lorenz Boll, engagiert er sich seit rund fünf Jahren mit seiner Initiative „Pro Apfel: Vitamine mit Kick!“ in Schulen, Vereinen und Unternehmen für das Thema Obst und Gemüse als günstige Prävention für eine bewusste Ernährung und für mehr Bewegungselemente in den Schulen. „Wenn Kinder in jungen Jahren mit bestimmten Gewohnheiten groß werden, ist es für sie später aus Erfahrung selbstverständlich, dass sie zu Obst und Gemüse greifen und für ihrem Körper präventiv Gutes tun“ erklärte Thomas Gerner.

Quelle: sbfv

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet