Ungarn:

Gratis Apfelverkostung in Supermärkten

Das Agrarkultur Marketingzentrum des ungarischen Ministerium für Agrarkultur, die ungarische Obst und Gemüse Interprofessional Organisation, das Marketing Board FruitVeB, die Nationale Agrarkultur Assoziation, das Nationale Amt für Lebensmittelkettensicherheit und sieben Einzelhandelsketten haben ihre Promotionmaßnahme vorgestellt, um den Apfelkonsum des Landes anzukurbeln.

Verschiedene Apfelsorten zum probieren
Die Kampagne soll den Kunden die hohe Qualität lokaler Äpfel bewusst machen und ihnen das riesige verfügbare Sortiment zeigen. Vom 27. Oktober bis hin zum 10. Dezember werden Einzelhändler Verkostungen organisieren, um die Qualität und den leckeren Geschmack lokaler Äpfel vorzuführen.

Die sieben teilnehmenden Supermarktketten sind Aldi, Auchan, CBA, Lidl, Metro, Spar und Tesco.

Die geplante Promokampagne wurde am 27. Oktober 2016 in einer Pressekonferenz in Budapest vom Staatssekretär für Agrarkultur, Czerván György, bekannt gegeben. Er betonte, dass Äpfel eine der nährstoffreichsten Früchte seien "der lokale Konsum von Äpfeln lag vor einem Jahr bei 30kg/Person und diese Zahl hat sich inzwischen halbiert," daher ist die Initiative notwendig,

Auch sagte er, dass "die Steigerung des Apfelkonsum nicht nur aus gesundheitlichen Gründen gut ist, sondern auch die Einkommenssituation von lokalen Apfelbauern verbessern könnte." In Ungarn werden auf 32.800 Hektar Land Äpfel angebaut, was das Land zum sechstgrößten Apfelproduzenten in Europa macht.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet