Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kanada:

Einstieg auf asiatischem Markt - Lösung für Heidelbeerindustrie

Terry Farrell richtete sich vor kurzem an das föderale Staatskomitee des internationalen Handels. In seiner Kritik wiederholte er die Wichtigkeit der Heidelbeerindustrie im nördlichen Neuschottland und seinem Einfluss auf die lokale Wirtschaft.

“Cumberland County ist der Mittelpunkt der wilden Heidelbeerproduktion und -verarbeitung in Neuschottland," sagt Farrell. "Wir stehen an der Spitze qua Veränderung, Entwicklung und Wachstum in der Industrie.”

Laut provinzialen Exportziffern aus 2015, betrug der Blaubeerexport insgesamt $122 Millionen, mehr als 30 Prozent der Agro-Food Exporte in Neuschottland.

Leider, so Farrell, sind niedrige Preise die Folge der erhöhten Produktion, was in ein schwieriges Jahr resultierte, wodurch viele neuschottländische Heidelbeerproduzenten Ihre Ernte im Feld lassen mussten.

“Um diesen Trend zu durchbrechen, benötigen wir Unterstützung, um mehr Zugang auf Märkte wie Asien zu bekommen. So können wir die Nachfrage erhöhen und Produzenten für ihre harte Arbeit und Innovation belohnen. Hierüber hat die Industrie öffentlich gesprochen," so informiert Farrell. “Ich bin hier um die föderale Regierung aktiv zu ermutigen, um Ihren Einfluss auf dem asiatischen Markt geltend zu machen und mehr Möglichkeiten für unsere Heidelbeeren zu generieren. Durch Handelsabkommen kann der Marktzugang erweitert werden."

Es gibt Informationen, dass die McNeil Regierung, seit 2013, zusammen mit den Regierungen von New Brunswick und Prince Edward Island insgesamt 355.000 Dollar investiert hat, um der Heidelbeerindustrie zu helfen, bis zum Jahr 2025 die Anzahl der Honigbienen zu verdoppeln. Desweiteren wird 1.08 Mio Dollar in das Lowbush Blueberry Development Programd investiert, um innerhalb von drei Jahren die Produktionstechniken zu verbessern. Die föderale Regierung hat eine Kostenbeteiligung in diesem Programm.

Er teilt mit, dass die Provinz ständig auf der Suche nach Möglichkeiten ist, um mit der Heidelbeerindustrie zusammenzuarbeiten, um seine außergewöhlichen Produkte auf den Weltmarkt zu bringen.

Quelle: www.trurodaily.com/

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet