Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Zespri erobert globalen Markt

Die Märkte in China und Taiwan führen für Zespri zu immer größeren Erfolgen - wobei China demnächst der größte Importeur der Zespri Früchte werden wird.

Chief Operating Officer Simon Limmer sagte, die Verkäufe nach China hätten sich diese Saison um etwa 40 Prozent gesteigert.

"2002 lagen 56 Prozent der Verkäufe in Europa. Das ist 2015 auf 43 Prozent zurückgegangen, wobei die Verkäufe nach China und den Rest Asiens weiterhin ansteigen. In China war die Zespri Marke in der Saison 2015 eine der bedeutensten Obstmarken mit einer Verkaufsprognose von mehr als 18 Millionen Kisten neuseeländischer Kiwifrüchte und 2 Millionen Kisten an Zespri-Obst-Angebot (ZGS).

"Unser Zentralbüro in China liegt in Shanghai und wir haben ein regionales Büro in Beijing eröffnet, wobei wir planen, innerhalb der nächsten sechs Monate auch in Guangzhou, Xian und Chongqing regionale Büros einzurichten."

Die Verkäufe in Taiwan lagen sogar noch höher und erreichten einen Rekord von 9 Millionen Kisten der neuseeländischen Kiwifrucht und die Verkaufsprognose liegt für die Saison 2015 bei etwa 400,000 Kisten der ZGS Frucht.

"Das neuseeländische/taiwanesische freie Handelsabkommen hat Zespri auch dabei geholfen, den Kunden und Anteilhaber in unserem viert-größten Markt den verbesserten Wert näher zu bringen."

Um weiterzugehen, war es zu früh, um die Ernte 2016 akkurat einschätzen zu können, "um es anders zu sagen, wir schätzen für diese Saison ein etwa gleiches Level an grünen und einen starken Anstieg bei den goldenen Mengen."

Handelsminister Tim Groser sagte, dass andere Sektoren vom chinesischen Taipeh profitieren würden, da dort die Kirschexporte um 150 Prozent gestiegen sind, der Wein und Milchprodukten um 56 Prozent, die somit ihren Wert um 21 Prozent und auf 350 Millionen $ im Jahr gesteigert haben.

Mr Groser sagte, dass diese frühen Ergebnisse Zuversicht darüber gäben, dass vergleichbare Wirtschaftsabkommen wie dieses ein Schritt in Richtung eines prosperierenden Neuseelands wären.

Source: nzherald.co.nz

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet