Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Edeka-Kaufleute gewinnen „Goldenen Zuckerhut“ 2015

Mit Heinz-Wilhelm Paschmann und seinem Sohn Falk Paschmann werden in diesem Jahr abermals selbstständige Edeka-Kaufleute mit dem „Goldenen Zuckerhut“ ausgezeichnet. Die Unternehmerfamilie aus Mülheim an der Ruhr führt ihr erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit mehr als 600 Mitarbeitern an insgesamt neun Standorten in Mülheim, Oberhausen, Moers und Düsseldorf. Heute Abend nehmen Vater und Sohn Paschmann den begehrten Branchenpreis in Berlin entgegen. Auch der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis der „Stiftung Goldener Zuckerhut“ geht in diesem Jahr erneut an Edeka: Amrei Stäbler, Projektleiterin im Marketing der Hamburger Edeka-Zentrale, wird für ihr Engagement beim Aufbau des Edeka YouTube Kanals „yumtamtam“ ausgezeichnet.


Von links: Revisor Friedhelm Herkendell, Heinz Wilhelm Paschmann, Prokurist Markus Trenkner und Falk Paschmann.

Der „Goldene Zuckerhut“ gilt als wichtigster Preis der deutschen Lebensmittel- wirtschaft und wird jährlich vom Deutschen Fachverlag und der Lebensmittel Zeitung verliehen. Die hochkarätige Jury wird von namhaften Vertretern aus Handel, Industrie und Fachpresse gebildet. Mit dem „Branchen-Oscar“ werden herausragende Unternehmen und Persönlichkeiten der Konsumgüterbranche ausgezeichnet, die sich nachhaltig um die Gesamtentwicklung der Branche verdient gemacht haben.

Edeka-Kaufmann mit Leidenschaft für Zahlen
Heinz-Wilhelm Paschmann ist eine solche herausragende Persönlichkeit: 1961 startete er mit dem ersten Edeka-Markt auf 45 Quadratmetern Verkaufsfläche in Mülheim an der Ruhr. Mit einem besonderen Gespür für Zahlen führte er das Unternehmen erfolgreich auch durch schwierige Zeiten. Heute betreibt die Familie insgesamt neun Märkte in der Region Rhein-Ruhr und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter. Das Gespür für erfolgreiches Unternehmertum wurde Sohn Falk schon in die Wiege gelegt: Als Chef und Inhaber des Handelsunternehmens lenkt nun der 26-Jährige die Geschicke der Kaufmannsfamilie Paschmann – auf die Unterstützung des Vater kann er dabei immer noch zählen. Die Strategie des Vater-Sohn-Gespanns geht dabei voll auf: In diesem Jahr wird ein geplanter Jahresbruttoumsatz in Höhe von 96 Mio. Euro angestrebt. Neben dem wirtschaftlichen Erfolg würdigt die Jury auch das besondere Engagement von Heinz Wilhelm Paschmann außerhalb des eigenen Betriebs. Als Mitglied der Aufsichtsräte der Edeka-Großhandlung Rhein-Ruhr sowie der Hamburger Edeka-Zentrale gestaltete er die erfolgreiche Entwicklung des Edeka-Verbunds auf regionaler und nationaler Ebene mit.

Förderpreis für innovative Marketing-Ideen
Auch eine Nachwuchskraft der Hamburger Edeka-Zentrale wird bei der Preisverleihung auf der Bühne stehen: Amrei Stäbler erhält den diesjährigen Förderpreis der „Stiftung Goldener Zuckerhut“. Seit April 2014 im Unternehmen, hat sie bereits als Trainee ihre kreatives Engagement im Marketing eingebracht und maßgeblich zum erfolgreichen Aufbau des Edeka YouTube-Kochkanals yumtamtam ( youtube.com/yumtamtam ) beigetragen. Mit yumtamtam spricht Edeka zielgruppengerecht junge Menschen an und begeistert sie mit abwechslungsreichen Inhalten zum Kochen in den eigenen vier Wänden.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet