Schweiz: Früchte werden am meisten importiert



Im Jahr 2014 hat die Schweiz für 12,1 Milliarden Franken Agrargüter eingeführt. Am meisten importiert wurden Früchte - vor allem Nüsse, Zitrusfrüchte und Bananen. Am zweitmeisten wurde Wein eingeführt, gefolgt von Getreide-Zubereitungen.

Quelle: lid.ch

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet